Wild Double Beef

Hallo zusammen,

die wilde Küche von McDonalds geht weiter. Chefkoch Carsten Höppner (nie gehört) hat den Wild Double Beef kreiert. Der Burger besteht aus einem Weizenbrötchen mit Pfeffer, zwei Rindfleischpattys, Salat, Paprika, Kräuterbutter und Steak-Bull Sauce.

Bevor ich zum Geschmack komme, möchte ich erstmal das Produktfoto bemängeln. Der Burger sieht aus als müsste man eine Schlange sein um da abbeißen zu können. Hat man den Burger dann vor sich ist erstmal die Ernüchterung groß, denn der Burger ist wirklich sehr klein.

Geschmacklich dominiert leider der Salat, denn davon ist für meinen Geschmack viel zu viel drauf. Das Fleisch und die Paprika gehen leider total unter, wenn man zur Sauce kommt, dann wird es tatsächlich mal lecker, allerdings ist von der Sauce auch nicht viel drauf, wo wir wieder beim Salatüberschuss sind.

Für mich leider kein gelungener Burger!

Die Apple Watch Odysee

Hallo zusammen,

die einen oder anderen wissen ja vielleicht dass ich Interesse an der Apple Watch habe und heute war es dann auch soweit, dass man diese endlich vorreservieren konnte. Ja genau vorreservieren, so hiess es die letzten 3 Monate in allen News. Apple würde ein Bestellsystem einführen in dem man heute ab 9:01 die Apple Watch vorreservieren kann und am 24.04. dann in einem Apple Store in der Nähe abholen könnte. Falsch gedacht…

Gestern gab es wohl eine offizielle Pressemitteilung wo verkündet wurde dass die Apple Watch nur online direkt gekauft werden kann. Zum einen habe ich dies nicht gemacht, da ich 3 Gutscheine habe die man auch wirklich nur im “Offline-Store” eingelöst werden können, zum anderen war der ungefähre Liefertermin um 9:04 Uhr bei meinem gewünschten Modell schon auf “Juni” gesetzt. Echt klasse.

Das einzige was funktioniert hat, war dass ich heute um 17:30 einen Termin im Apple Store im Centro zur Anprobe hatte. Die Anprobe war auch nicht wirklich das was man sich erhofft hatte. Man bekommt eine Funktionsuntüchtige Apple Watch ans Handgelenk. Das einzige was darauf läuft ist eine Demo die man in keinster Weise beeinflussen kann. Das schönste an der Anprobe war dann echt der Moment als ich mal kurz das haptische Feedback spüren konnte, sonst aber rein gar nichts.

Die ersten zwei Abschnitte hatte ich denn auch den Apple Store Mitarbeitern mal nahegelegt wie ich denn jetzt weiter vor gehen könnte um die Apple Watch zu kaufen. Die Meinungen diesbezüglich waren auch wieder sehr abenteuerlich. Der erste den ich gefragt habe sagte, die Apple Watch würde ab Anfang Mai in den Offline Stores verkauft werden. Das wäre ja geil, die Leute die heute bestellt haben, müssen bis Juni warten und ich spazier Anfang Mai in den Store und kaufe mir eine.

Die Nachricht von Apple, dass die Watch ab dem 24.04. nicht verkauft wird, wurde mir dann auch nicht bestätigt. Stattdessen hiess es dann man wüsste nicht wieviele und welche Modelle man in die Stores geliefert bekommt. Das heisst also für mich am 24.04. früh Aufstehen ab zum Apple Store und “Schlange stehen”. Entweder wirds dann heissen: Wir haben gar nix, Wir haben dein Modell nicht oder Hier isse!

Man darf gespannt sein, in zwei Wochen weiß ich mehr!

Bacon Clubhouse

Hallo zusammmen,

während man noch fleissig am Burger bauen und Bewerten ist, hat McDonalds zwei neue Burger im Angebot. Den Bacon Clubhouse einmal mit Beef und einmal mit Chicken. Bis auf die Art des Fleisches unterscheiden sich beide Burger noch in der Sauce. Auf dem Beef ist eine “Special Clubhouse Sauce” die mich aber stark an die Sauce erinnert die auf dem Big Mac drauf ist, und auf dem Clubhouse Chicken soll scheinbar die selbe Sauce drauf sein, schmeckt nach meinem Empfinden her aber schärfer als die auf dem Clubhouse Beef.

Ansonsten sind beide Burger gleich belegt. Brötchen ohne Alles (wie beim Cheeseburger, auch die Größe passt!!!!!) Bacon, Tomate, Käse, Lollo Blonda Salat und rote Zwiebelringe. Der Burger mit Chicken macht eindeutig den besseren Eindruck als der mit Beef (dass sowas aus meinem Mund mal kommen würde). Bei beiden Burgern liegt eine Art Kleckerhilfe bei (könnte auch ne VerPackung einer kleinen Pommestüte sein) die man definitiv mitbezahlt, anders sind die 4,79 für den Beef bzw. die 4,59 für den Chicken nicht zu erklären. Für den Preis sind die Burger definitiv zu klein und zu unauffällig.

Fazit: Auch wenn der Chicken besser schmeckt als der Beef kann man sich beide Burger schenken…. Ausser man bekommt sie geschenkt!

McDonalds Burger Battle 2015

Hallo zusammen,

auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Burger von mir. Ich würde mich freuen wenn ihr diesen so gut es geht hochvoten würdet! Natürlich heisst der Burger wie auch in den vergangenen Jahren “McXperience”

Mein Burger besteht aus einem Weizenbrötchen mit Käsebestreuung, 2 Rindfleischpattys, Mozzarellascheiben, rote Zwiebeln, Bacon, Pfeffer-Jalapeno Käse, Rauchig-süße Barbecue Sauce und Western Grillsauce. Na wenn das nicht mal wie eine “Erfahrung” klingt, dann weiß ich auch nicht!

McDonalds Wilde Küche

Hallo zusammen,

Wilde Küche nennt McDonalds seine aktuelle Aktion. Der Big Rösti ist wieder da, man hat sich gefragt wie man den Burger noch besser machen kann und dafür hat McDonalds nun Rindfleisch aus Simmental genommen, was das nun genau am Geschmack ändert, wird sich zeigen. Test folgt.

Neben dem Big Rösti gibt es den Simmentaler Deluxe. Der Burger besteht aus einem Rindfleisch Patty (aus Simmental), Käse, Tomaten, Salatmix, Röstzwiebeln, Käsesauce und Senfsauce. Hier steht der Test ebenfalls aus.

Ob das Fleisch wirklich so gut ist wie angekündigt zeigt der Test. Ich update sobald ich die Burger probiert habe.

Big Rösti: Angefangen hab ich mit dem Big Rösti! Der Fokus lag natürlich daran das groß angepriesene Simmentaler Beef zu testen. Beim Big Rösti ist es aber wie immer der Rösti und die Käsesauce überwiegt so stark dass man von dem Fleisch eigentlich nicht wirklich was mitbekommt! Zum Glück hatte ich noch den

Simmentaler Deluxe: der Burger besteht nicht wie gesagt aus einem sondern aus zwei Fleischpattys! Der Burger an sich ist in Ordnung das Fleisch schmeckt tatsächlich anders und es bleibt nach dem Essen ein fleischiger Nachgeschmack im Hals, ob das jetzt lecker oder nicht ist weiß ich gerade selber nicht so wirklich!

Ich denke MCDonalds arbeitet hier getreu dem Motto: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten! Denn ja, das Fleisch schmeckt anders aber ob das jetzt aus Simmental kommt oder aus Essen Karnap kann ich nicht sagen!

Stars of America – Teil 2

Hallo zusammen,

seit dem 23.10. gibt es ja schon den zweiten Teil der Stars of America und ich bin euch noch die Burgerbewertungen schuldig. Im zweiten Teil gibt es den BBQ Bacon Classic und den N.Y Beef Classic.

Der BBQ Bacon Classic besteht aus einem Weizenbrötchen mit Sesam, zwei Rindfleischpattys, Cheddarkäse, Bacon, roten Zwiebeln, Tomaten, Eisbergsalat und Barbecuesauce. Alles in allem nichts spektakuläres. Die BBQ Sauce ist auch eher ein Standard, da hätte man Verbesserungspotential, vielleicht mal mit einer BBQ-Honey oder BBQ-Chili, aber die verwendete ist leider Standard.

Der N.Y Beef Classic hat mich dann doch überrascht. Ich weiß nicht wieviele Burgervarianten McDonalds nun schon mit dem Namen NY, Cheese, Beef, Classic hatte aber dieser ist echt gut. Er besteht aus einem dunklen Brötchen mit Mohn und Sesam, zwei Rindfleischpattys, zwei Scheiben Cheedar, Tomaten, Eisbergsalat, Salzgurken, roten Zwiebeln und Sandwich Sauce. Und genau diese Sandwich Sauce überwiegt bei dem Burger. Einziger Kritikpunkt, dass zuviel Salat drauf war und die Hälfe in der Packung gelandet ist. Die Kombination der Zutaten abgerundet mit der Sauce echt lecker und empfehlenswert.

Von den ganzen 4 Burgern der Stars of America war jedoch der Cheese n Beef Classic der ultimative Highlight, ganz klares Votum, den dauerhaft ins Sortiment aufzunehmen, aber das macht McDonalds mit Aktionsburgern ja eigentlich nie.

Fail Compilation 2014 September und Oktober

Hallo zusammen,

endlich hat TwisterNederland mal wieder Zeit gefunden und eine Fail Compilation der letzten beiden Monate zusammengestellt. Idioten sterben halt nicht aus, daher gibt es immer wieder neue Videos. Wobei man sich ja schon Fragen muss wer bei den folgenden Videos überhaupt überlebt hat. TwisterNederland wird da schon immer etwas krasser als die “gewöhnlichen” Fail Compilations aber meiner Meinung nach ist und bleiben seine die besten des Netzes.

Stars of America – Teil 1

Hallo zusammen,

bei McDonalds ist wieder Zeit für die Stars of America. Im ersten Teil gibt es den Steakhouse Classic Beef und den Cheese’n Beef Classic. Dazu gibt es American Fries also etwas dickere Pommes als die normalen.

Der Steakhouse Classic Beef besteht aus einem Weizenbrötchen mit Sesamkörnern, roten Zwiebeln, Salat, 2 Rindfleischpattys, 2 Lagen Cheddarkäse, Bacon und einer Steakhouse Sauce. Die kombination der roten Zwiebeln mit der Sauce ist sehr gut, leider wars das auch schon was man zu dem Burger sagen kann, sonst besticht er leider nicht durch irgendwas. Ich persönlich fand, dass zuviel Salat auf dem Burger drauf war.

Der Cheese’n Beef Classic dagegen hat es echt in sich. Weizenbrötchen mit Sesamkörnern, 2 Rindfleischpattys, über dem ersten Fleisch eine Scheibe Emmentaler, zwischen den Fleischstücken, eine scheibe Cheddar, unter dem zweiten Fleisch noch eine Scheibe Cheddar, dadrunter Tomaten und Röstzwiebeln, dann Sandwichsauce und alles gebettet auf einer Lage Schmelzkäse. Das ist die Käsebombe hoch 3 und ist einfach nur lecker.

Kritik gibt es ganz klar an den American Fries. Ich habe die Tüte bekommen, wollte die Pommes auskippen auf eine Serviette und es hat sich absolut nichts bewegt! Der Komplette Inhalt der Pommes klebt ineinander, man muss entweder die Tüte aufreissen oder Mühsam die Pommes Stück für Stück abreissen. Dann sind die wieder cross, noch lecker. Matschig und Pampig ist glaub ich die beste Bezeichnung dafür. Leider ist das kein einzelfall, denn auch bei der nächsten Tüte American Fries klebte der komplette Inhalt ineinander. Hier muss ich leider ein Lob an BurgerKing aussprechen denn die Satisfries sind in dem Fall um läääääängen besser!

Im zweiten Teil der Stars of America erwartet einen der BBQ Bacon Classic und der naaaaa trommelwirbel N.Y. Beef Classic, ich glaub mittlerweile zum 10. mal in den letzten 4 Jahren….

Country Wochen

Hallo zusammen,

Bei McDonalds sind aktuell Country Wochen! Die Aktionsprodukte sind: Der McFarmer, der Mc Chicken Classic, der Double Royal Cheese und als Side Dish Farmkartoffeln und Chicken Wings.

Über den Mc Chicken Classic brauch ich nicht viel schreiben denn das ist der McChicken in seiner alten langen Form statt in der aktuellen kleinen Form.

Der Burger besteht aus einem Weizenbrötchen mit Sonnenblumenkernen, ein Schweinefleischpatty, weiße Zwiebeln, Gurken, Tomaten, mit Senf-Meerrettich Sauce. Der Burger an sich ist ganz ok, vor allem Schweinefleisch ist mal wieder ne nette Abwechslung zum ewigen Rind oder Chicken. Leider ist die Meerrettichsauce so extrem dass die den kompletten Burger über den Geschmack dominiert, trotzdem alles in allem ganz in Ordnung.

Der Double Royal Cheese besteht aus einem Weizenbrötchen mit Sesam, zwei Rindfleischpattys, zwei Scheiben Käse, Zwiebeln, Gurken, Senf und Ketchup. Praktisch ist das ein Doppelter Hamburger Royal mit Käse! (Grüße an Pulp Fiction). Der Burger ist echt super! Ein Deluxe Mc Double in lecker! Vergesst den McFarmer und konzentriert euch lieber auf den Double Royal Cheese!

Big Xtra Fresh

Hallo zusammen,

ich bin ja noch eine Burgerbewertung schuldig, denn nach den WM-Burgern gibt es nun wieder den Big Tasty Bacon und daneben neu den Big Xtra Fresh. Dieser Burger besteht aus einem Weizenbrötchen mit Sesambestreuung und einem Rindfleischpatty, Tomaten, weiße Zwiebeln, Gurken, knackiger Eisbergsalat, Schmelzkäsezubereitung, Ketchup und Sandwichsauce.

Der Burger schmeckt recht gut und das “Fresh” Erlebnis was der Name des Burgers verspricht wird ganz deutlich durch die vielen Gurkenscheiben erledigt. Kann mich ehrlichgesagt auch nicht erinnern mal bei McDonalds n Burger mit sovielen frischen Gurkenscheiben gegessen zu haben, also nicht diese verdörrten eingelegten Gurken die man auf dem Cheeseburger findet sondern wirklich frische große Gurkenstücke.

Kann man bedenkenlos probieren!

Spain Picante Double

Hallo zusammen,

seit Montag gibt es dann auch den Spain Picante Double als Ablösung für den Italy Mozarella Double. Der Spain Picante Double besteht aus einem Weizenbrötchen mit Sesam, zwei Rindfleischpattys, PepperJack Käse, gegrillter Paprika, , Eisbergsalat, eine Scheibe Chorizo Wurst und einer Tomaten-Würz-Sauce.

Geschmacklich ist der Burger gar nicht so schlimm wie ich gedacht habe, die Chorizo ist schön würzig und sticht auch unter den anderen Zutaten hervor. Das was mich an diesem Burger stört ist, wie auch beim McRib, dass man nach Verzehr des Burgers duschen gehen kann, die Sauce ist sehr dünn und läuft sehr schnell auf die Hand oder auf den Boden.

Trotzdem bleibt der Burger das Schlusslicht von den WM Burgern.

Hier mein persönliches Ranking:
1. Burgerweltmeister: Italy Mozarella Double (leider seit Montag nicht mehr verfügbar)
2. Vizeweltmeister: Germany Fan Double
3. Brazilian Samba Double
4. Spain Picante Double