Urlaubsende, Frauen, Arztbesuche

Hallo zusammen,

Urlaubsende
Nun ist es schon Sonntagmorgens so gegen 1 Uhr und morgen ist der letzte Tag von meinem Urlaub. Naja eigentlich ist mein Urlaub ja schon längst vorbei, und es wiedermal nur ein stinknormales Wochenede. Ich bin mal gespannt ob ich innerhalb eines Tages wieder meinen normalen Tagesrhytmus bekomme, ich denke aber nicht so wirklich das es klappen wird :-)
Ich denke ich werde mir nachher noch den Wecker stellen, damit ich morgen den ganzen Tag müde bin und auch abends gut einschlafen kann. Wenn man fast den kompletten Urlaub erst so gegen 11 Uhr aus den Federn kommt, ist das gar nicht mal so einfach plötzlich wieder um 6:00 Uhr aufzustehen, aber wem erzähl ich das schon.

Frauen
Hach ja :-) Leidiges Thema im Moment aber irgendwie auch schön. :) Ihr kennt ja den schönen Spruch: „Man kann nicht mit, und auch nicht ohne Sie“ Mit meiner letzten Beziehung ist ja schon seit Juli schluss, und Anfang Oktober zieht sie ja auch endlich aus meiner Wohnung aus. Ich verarbeite Beziehungen eigentlich immer so das ich mir Abwechslungen suche, also habe ich auch nach Abwechselungen gesucht und direkt zwei auf einmal gefunden. Hört sich auf den ersten Blick eigentlich ganz toll an, das Problem ist nur wenn beide plötzlich eine Beziehung wollen, und ich absolut noch nicht bereit bin überhaupt nur an eine Beziehung zu denken.
Noch schwerer wird es dann wenn eine der beiden dieses nicht akzeptiert, und weiter auf eine Beziehung besteht, obwohl neben der Tatsache das ich erstmal eine Beziehung vergessen machen muss andere Grundsätze die ich für eine Beziehung brauche nicht gegeben sind. :(
Ich werde euch jedenfalls weiter auf dem laufenden zu der ganzen Geschichte halten. :))

Arztbesuche
Vielleicht bin ich arbeitswütig oder so, aber ich schaffe es einfach nicht während der Arbeitszeit zum Arzt zu gehen, da ich der Meinung bin, solang ich nicht bewegungsunfähig im Bett liege, bin ich auch fähig arbeiten zu gehen. Also hab ich meine Arztbesuche auf den Urlaub gelegt.
Was heisst Arztbesuche, ich habs gerade mal geschafft zum Zahnarzt zu gehen. Für alle die es noch nicht wissen, bzw. auch überhaupt nicht interessiert, ich leide an einem Reizdarm (http://de.wikipedia.org/wiki/Reizdarm) (selbstdiagnose :-)) und habe irgendwie Angst damit zum Arzt zu gehen, weil ich eigentlich weiss, das sowas mehr psychisch als körperlich behandelbar ist. Ich denke mal das es bei mir durch den Alltagsstress von der Arbeit, durch den zusätzlichen Stress mit meiner Ex-Freundin (dieser hat sich gottseidank wieder gelegt) durch meine „ausgewogene Ernährung“ (Tiefkühlkost, Fast-Food), die Raucherei und durch zuwenig Bewegung meinerseits zu dieser Erkrankung gekommen ist. Als wäre das nicht genug habe ich seit meinem Urlaub recht starke Verstopfungserscheinungen in meinem rechten Ohr. Wenn ich mir das linke Ohr zuhalte höre ich sogut wie gar nichts mehr. Ich werde jedenfalls Montag mal direkt zum Werksarzt in meiner Firma latschen und hoffen das der mir da helfen kann, und ich nicht extra noch zum HNO-Arzt muss. Zudem will ich noch hoffen das es sich nur um einen Fropfen handelt der sich gebildet hat, und nicht um einen Hörsturz was gleiche Symtome aufweisen würde, aber ich denke das wäre definitiv zuweit gegriffen.

Auf bald, und viel Spaß beim Lesen.
Achso, die Kommentarfunktion hab ich nun für alle freigeschalten, das heisst wenn ihr kein Mitglied von blogger.com sein solltet, dann könnt ihr nun trotzdem einen Kommentar zu meinen Einträgen verfassen.

Die, die es persönlicher Mögen können mir auch gerne eine e-Mail an: info@blogschrift.biz schreiben.

Man hört sich

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.