Die Stimme im Internet

Da bin ich wieder,

schneller als ich zu erwarten dachte. Denn es gibt mal wieder was zu erzählen. Zum einen was erfreuliches, die Firma aus Köln mit den drei Buchstaben, nun kann ich sie ja nennen QSC hat es geschafft ihre INVITE Pakete zu drosseln, was heißt das ich nun meinen Telefonanschluss komplett auf Voice-Over-IP umstellen kann, und die Telekom bei mir im Haus verschwunden ist. Ein anderes Thema und zwar ein sehr sehr Ärgerliches aus meiner Sicht ist mein Streifenhörnchen. Vorhin saß ich so am Rechner und hörte plötzlich ein etwas komisches Surren von meinem Laptoparbeitsplatz. Ich dachte natürlich sofort an eine DICKE Fliege die sich trotz meiner Insektenschutzgitter in meine Wohnung verirrt hat. Als ich dann so am Schreibtisch nach dem Vieh gesucht habe, rannte mir auch schon mein Streifenhörnchen durch die Beine. Als ich zum Käfig geschaut hatte sah ich das Entsetzen, die der Wicht hat die Tür doch tatsächlich wieder aufgebrochen, und rannte fröhlich durch die Wohnung. Das Problem war diesmal das wirklich alle Türen offen waren. Ich hab noch gerade gesehen wie er unter die Couch gerannt ist, also hab ich mal wieder schnell die Türe im Bad zugemacht so dass er nicht unter die Badewanne krabbeln kann. Nach erfolgreichem Versteckspielen unter der Couch, in der Rückseite der Gefriertruhe, unterm Schuhschrank, etc. hat er den Fehler gemacht, dass er wieder in den Flur gerannt hat. Dort hatte ich natürlich meine Stärken denn das Spielchen war ich ja schon gewohnt. Also die Verbindungstür zum Wohnzimmer zugemacht, den Käfig in den Flur gestellt und gewartet. Ich hab ihm diesmal ein paar Erdnüsse in den Käfig gelegt, und hab ich dann zurückgezogen. Als ich nach einiger Zeit kurz mal an der Tür gehorcht hatte hab ich ihn auch schon knuspern gehört, also schnell die Tür aufgemacht, und die Käfigtür verschlossen und es war Schicht im Schacht. Nun habe ich alle möglichen Türen am Käfig noch mal rückwirkend gesichert, und ich bin !!diesesmal!! wirklich guter Dinge das er IM Käfig bleibt. So ich werde Donnerstagabend evtl. ein bisschen über die Veranstaltung schreiben wo ich die nächsten zwei Tage bin, aber mir reichts für heute erstmal wieder. Gleich muss ich noch mein Täschchen packen und dann isses auch schon fast soweit.

Man bloggt sich.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments

  1. feelein sagt:

    hehe das kommt mir alles soooooooo bekannt vor *lach*

  2. calimero sagt:

    grmpf, ja aber bei mir wars leider ja direkt in doppelter AusfĂźhrung. naja wie gesagt nun mit der doppelten Sicherung der TĂźren sollte es nun keine MĂśglichkeit mehr haben auszubrechen :)))

  3. feelein sagt:

    sag niemals nie herzchen ;)hab schon so einiges erlebt mit scrat :D

  4. calimero sagt:

    also wenn der es schafft da rauszukommen, dann heisst das Tier nicht mehr Scrat sondern MacGyver