Reiselust, Wasserfrust

Hallo zusammen,

wasn komischer Tag heute. Ich hatte heute einen Termin in Dortmund, bei welchem uns noch mal ein Feedback gegeben wurde in Bezug auf unser Planungsprojekt der Herbstakademie (siehe Blog Herbstakademie 2005). Die Feedbackbögen der Azubis haben wohl uns in den höchsten Tönen gelobt, das tut natürlich gut. Warum schreib ich das? Naja ich arbeite in Essen und die Besprechung dauerte ganze 8 Minuten. Ich glaub unser Verein hat zuviel Geld für sinnlose Dienstreisen, denn so eine Besprechung hätte man schließlich auch per e-Mail klären können, oder meint ihr nicht?!

Bei mir zuhause ist irgendwie der Wurm drin. Mein Waschbecken ist verstopft und die Menge an Wasser die es benötigt einen Zahnbecher zu füllen braucht etwa 10 Minuten um abzulaufen. Habe vorhin mal Rohrfrei reingeschüttet (sieht so n bisschen aus wie Konstantin Wecker Gedächtnis Pulver) *g* danach noch n Topf heißes Wasser nachgegossen. Es fließt nun schon schneller ab, aber irgendwie war es immer noch nicht so wie es sein sollte. Darum hab ich noch mal ne Überdosis Rohrfrei reingekippt, und lass es mal bis heute Abend einwirken. Dann gib ich ihm die zweite Ladung kochend heißes Wasser und dann hoffe ich mal wenn ich morgen früh im Bad bin und das Wasser laufen lass, das es dann wieder ganz normal abfließt.

Gestern war ich sogar schon um 21:30 im Bett, leider hat es nicht viel an meinem Schlafdefizit geändert. Aber man läuft ja schon mit großen Schritten auf den Freitag zu, daher ist das alles nur noch halb so wild.

greetz

calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.