Variation mit Spontanität

Hallo zusammen,

Ich habe mir heute überlegt, das ich nach der Arbeit erst gar nicht nach hause fahre, sondern stattdessen einfach zehn Stunden arbeite, danach direkt zur Uni gehe, und dafür morgen schon zur Mittagszeit Feierabend mache. Bin mal gespannt wie schnell/langsam die Zeit heute vergeht.

Zudem hab ich mich durchgerungen, und doch noch mal Urlaub genommen. vom 17.02 – 28.02 hab ich mir nun n paar freie Tage genommen. Naja freie Tage insofern das ich trotzdem Dienstags und Donnerstags in die Uni muss. Nach meinem Urlaub bin ich gerade mal drei Tage wieder im Betrieb, danach hab ich meinen nächsten Berufsschulblock und dann fängt auch schon die Umsetzung meines Projektes an.

Alles kurz auf knapp irgendwie, aber ganz ohne Urlaub würd ich durchdrehen, hab ja sonst schon keine Möglichkeit mehr mir den sonst zu nehmen.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. ~+~Ramona~+~ sagt:

    kannst froh sein urlaub zu haben bin ebenfalls total urlaubsreif….

  2. calimero sagt:

    ja den hab ich auch bitter nĂśtig :(