Noch 4 Tage

Hallo zusammen,

heute mittag gibt es Rumpsteak mit Kräuterbutter *oleole*
ja hab tatsächlich schon einen Tag überstanden und wir haben Dienstag.
Heute vielleicht mal zur Abwechslung einige No-Goes auf Malle:

– Hütchenspieler:
Ich denke jeder weiss eigentlich das das Verarsche ist oder?! Die stehen am Strassenrand und führen dieses beliebte Muschelspiel durch. (3 Muscheln unter einer ist ein Ball, und der Touri muss erraten unter welcher) Warum denn dann immer die Leute gewinnen die man beobachtet? Ganz einfach, weil diese Leute mit dem Hütchenspieler zusammenarbeiten. Wenn man selber an der Reihe ist kann man nur verlieren, weil diese Leute sehr geschickt sind. Die Kugel wird unter der Muschel entfernt und in der Handfläche versteckt, beim zeigen der „richtigen“ Muschel wird die Kugel blitzschnell unter diese gerollt. Keine Chance fürs Auge das nachzuvollziehen.

– Schmuckneger *g*:
Stehen meist neben Discotheken bis tief in den frühen morgen und bieten den Leuten überteuerte Ketten, Ringe Uhren usw. ein. Sind eigentlich nicht allzuschlimm weil sie nicht betrügen, aber die sind sehr hartnäckig und geben nicht so einfach Ruhe.

– Nelkenfrauen:
Auch eine Betrügermasche. Scheinbar nette Frauen schenken dir eine Nelke, bzw. stecken diese dir in dein Hemd ans Knopfloch. Wer es nicht kennt, findet dies eine freundliche Geste der Einheimischen für Gäste, und wenn man denen als dank ein paar Peset… *sich selber hau* Euros geben möchte zeigen sie mit dem Zeigefinger auf die Münze die sie gerne haben möchten, und ziehen dir geschickt mit Ring- und kleinem Finger die Scheine aus der Geldbörse.

– Verkäufer am Strand:
verkaufen Wassermelonen und Kokosnüsse glaub ich zu einem 3000% höheren Preis als es sie 10 Meter weiter an einem Kiosk zu kaufen gibt. Ausserdem weiss man nie wie lange die Früchte schon mit diesen Verkäufern in der brütenen Hitze am Strand liegen.
Nix aufschwatzen lassen, kostet viel Geld und macht unter Umständen krank!

soviel zu meinen kleinen Touri Tipps :-)

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.