calimero ist nicht casimero

Calimero ist eine italienisch-japanische Zeichentrickfilmproduktion aus dem Jahre 1972 mit 290 Folgen. Hauptfigur der in Palermo spielenden Serie ist Calimero, ein kleines schwarzes Küken mit einer weißen Eierschale als Kopfbedeckung, das ursprünglich das Maskottchen einer Waschmittelwerbung war. Ein gelbes Küken namens Priscilla ist seine Freundin.

Don Casimero ist der Titel einer deutsch-niederländischen Fernsehproduktion aus den 70er und frühen 80er Jahren. Mit insgesamt 230 Folgen ist die Zeichentrickserie eine der erfolgreichsten Sendungen der 70er Jahre im holländischen Fernsehen und genießt dort auch heute noch Kultstatus. In Deutschland blieb sie jedoch weitgehend unbekannt. Ihre Ausstrahlung wurde nach nur 5 Folgen wieder abgesetzt.

Don Casimero ist nicht nur Name der Serie selbst sondern auch eine der Hauptfiguren. Casimero ist ein großes aus Kirgisistan stammendes Vogeltier, mit orangenem Schnabel und grünem Fell. Charakteristisch waren der große Hut und eine (!) Kralle am linken Fuß. Zu seinen engsten Begleitern zählten der Hund Herr Dünensender sowie der Hai Senor Tiburon. Die meist kurzen Geschichten spiegelten oft Missstände in der Gesellschaft wieder, ohne jedoch moralisierend zu wirken. In seiner Wirkung beeinflusst Don Casimero auch heute noch das Genre der parabelhaften Zeichentrickserie.

als ein calimero wird gerne ein ungeschliffener kavalier bezeichnet, so wie ich mich selber auch fühle, darum der Name. *g*

greetz
ca li me ro :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.