krasser Tach

Hallo zusammen,

gestern war ja mal so ziemlich die Hölle auf Erden. Während „Me Julie“ noch fein bei mir im Bettchen geschlummert hat, hab ich mich zur Arbeit gequält. Nicht nur das es die normale Montagsunlust war, daneben gings noch soweit das hier auf der Arbeit so elendig viel zu tun war, das war schon nicht mehr schön.

Ich glaub die Anruferwarteschlange war ständig aktiv von 7:30 – 15:30 absolut keine Luft zum Atmen. Teilweise ist das Telefon noch abgestürzt, so das wir phasenweise nur noch zu Viert den Anrufersturm bewältigen mussten.

Nach der Arbeit wurd die Entspannung auch nicht gerade weniger. Als ich zuhause war hab ich erstmal meinen Rechner neu aufgesetzt. (Es wurde mal wieder Zeit *g*) Ich hatte allerdings dann auch nicht mehr wirklich Lust alles wieder neu zu installieren, also hab ich dann auch nur das nötigste wieder draufgespielt.

Der Rest des Abends verlief dann auch nicht wirklich nach meinen Vorstellungen, aber naja es passte halt zu einem typischen Montag.

Heute nach der Arbeit werde ich erstmal mit Ramona ein bisschen um die Häuser ziehen, bzw. hat sie einen guten Tipp für ein Möbelhaus, wo ich mit ihr hinfahren werde, denn ich habe ja immer noch vor mir ein neues Bett zu kaufen, und bin in dem Fall sehr schwer zufrieden zu stellen. Aber mal sehen was der Laden zu bieten hat.

Ich hoffe mal heute läuft es ein klein wenig entspannender auf der Arbeit. Warten wirs ab.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.