Service Line Tage 2006

Hallo zusammen,

jaaha mich gibt es noch, ich komm leider nur jetzt erst zum Schreiben. Ich war Donnerstag und Freitag auf den Service Line Tagen vom RWE. Also morgens erstmal einen Arbeitskollegen eingesammelt und dann auf in Richtung Unna, dort war unser Hotel. Erstmal angekommen, waren die Zimmer natürlich noch nicht fertig also Tasche inne Ecke (laut Hotel sollten wir die abends auf dem Zimmer vorfinden, dem war sogar so) und gewartet bis der Rest eintrudelt.

Dann gings mit dem Bus nach Arnsberg, dort war die Location. Und zwar das Schloss Herdingen. Super geiles Teil, Fotos reiche ich bei Gelegenheit nach. Los gings dann mit Outdoor Übungen, letztendlich mussten wir ja den Schlüssel zu diesem Schloss erspielen *g* Zwischen den Outdoor Übungen gabs noch einige mehr oder wenige Interessante Fachthemen die refferiert wurden. Ich hab mir was über Vista, Office 2007 usw. angehört, war ganz ok :-)

Am Abend dann wars dann auch soweit, wir durften endlich in das Schloss einziehen. Dort gabs dann auch erstmal Abendessen und viel Musik (mit Gauklern und Herolden, Hexen usw. supergeil) Allerdings hab ich den ganzen Tag nur gestanden und mir taten am Abend die Füsse und der Rücken sowas von weh, ging gar nicht.

Nach dem Abendessen gab es noch einen Ritterturnier, mit Pferden und Lanzen und Schwertkämpfen, auch supergeil gemacht. Zudem noch ein mystisches Schauspiel mit viel Pyrotechnik und mythenhaften Gestalten wie z.b. Drache und Elfe.

Der Busshuttle zum Hotel ging zwischen 23 und 2 Uhr jede Stunde, aber aufgrund meines Rücken und Fussproblems nahm ich dann auch den ersten Bus und war froh endlich im Bett zu liegen.

Am nächsten Morgen mussten wir mit dem eigenen PKW anreisen, ich war der einzige mit Navi, also der Rest hinter mir her, weil ohne hätt ich das auch nicht gefunden *g*
Aber da ging das Problem ja schon los, im Parkhaus war ich etwas zugeparkt, da ich nur mit dem Auto von meiner Mutter gefahren bin. Die hat zwar ein kleineres, dafür aber eins ohne Servolenkung. ich habs dann doch irgendwie geschaft so das vorne und hinten noch vielleicht 1-2 cm Platz sind aus der Scheiss Parklücke rauszukommen.

Angekommen am Schloss gabs erstmal Frühstück, mit Mittelalterlicher Musik usw. Problem war leider, kurz nachm Frühstück ging ich raus um eine zu rauchen und meine Füße begannen schon wieder zu schmerzen. Da war eigentlich der Tag für mich gelaufen.

Und weiter ging es mit diversen Outdoor Übungen die ich nun nicht näher erläutern möchte *g* ich hing jedoch sehr oft irgendwo an einem Seil *hrhr*
Zum Abschluss gabs noch eine Versteigerung für einen guten Zweck, und danach konnten wir die Heimreise antreten.

Kaum zuhause erhielt ich einen Anruf das endlich mein Rechner fertig ist *freu* nun hab ich ihn hier stehen, die Kraft der zwei Herzen *g* allerdings werd ich irgendwann Windoof wieder neu draufspielen weil die Umstellung von nForce4 auf nForce570 scheint der nicht ganz so zu verkraften.

Heute war ich nach ein paar Jahren wieder mal inner Kirche *g* meine Grossmutter ist seit 6 Wochen tot, und heute war halt Totenwache. Ich und mein Cousin mussten etwas aufpassen wegen Lachkrampf als der Pfarrer sagte „Das mit Gott ist wie mit einem Mann der in einem Acker steht und seinen Samen verspritzt“ echt geil :-)

Nujo wenigstens waren wir noch danach lecker essen und jetzt sitz ich hier und komm endlich auch mal wieder dazu was zu bloggen.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.