Safer Internet Day – Nachtrag

Hallo zusammen,

gestern war der Safer Internet Day, an welchem es besonders darauf ankam über die Risiken des Internets zu informieren. Hier aus Auszug aus der Information über „Chats“.

Die Möglichkeit, sich mit anderen über das Internet zu unterhalten, zu chatten, wird von vielen Kindern und Jugendlichen intensiv genutzt. Leider kommt es immer wieder vor, dass Pädophile in solchen Chats mit Minderjährigen Kontakt aufnehmen und sie sexuell belästigen.

Selbst wenn Kinder nicht direkte Opfer von Belästigungen werden, können sie in Chats Diskussionen mitverfolgen, die nicht für sie geeignet sind. Teilweise kann auch der rüde Ton in Chats und eine sexuell gefärbte Sprache Kinder verunsichern und verstören.

Der Verein Internet ABC empfiehlt: Zeigen Sie Ihrem Kind Chats, die speziell für seine Altersgruppe angeboten werden. In unbedenklichen Kinder-Chats lesen Moderatoren die Beiträge mit und greifen gegebenenfalls ein. Dort werden keine persönlichen Daten abgefragt. Eine Unterhaltung einzelner Teilnehmer in privaten Chaträumen ist nicht möglich.

Leider informiert dieser Auszug nicht über die wöchentlich wiederkehrenden Sonntage und die damit verbundenen Idioten die plötzlich im Chat auftauchen. Eine recht nervige Angelegenheit für Channel Admins und die ständige Frage: Welches Irrenhaus denn diese Woche Freigang hat.

Alternativ könnte man ja von der Politik verlangen ein geeignetes Sonntagsangebot für unausgelastete Jugendliche zu erstellen. Man wäre das schön, ein Sonntag ohne Idioten :-) aber hey, auf der Strasse siehts ja nicht anders aus als im Chat.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.