noch was übrig?!

Hallo zusammen,

kennt ihr das eigentlich auch, ihr habt mal wieder viel zu viel Geld auf dem Konto und überlegt euch, wo ihr dieses sinnlos investieren könnt!? Hier mal ein paar Tipps.

Zum einen die schon sicherlich bekannte Optimus Maximus aus dem Hause Art Lebedev. Dahinter verbirgt sich eine Tastatur mit 113 Tasten, welche komplett mit der OLED Technologie bestückt sind. Stolzer Preis: 1200 Euro.

Wer lieber auf Hifi Produkte setzt, dem seien die nächsten beiden Produkte ans Herz gelegt. Da wäre zum einen die pagode Master reference Platform aus dem Hause finite elemente. Dahinter steckt eine 60x40cm grosse Holzfläche aus kanadischem Ahornholz. Stellt man seine Stereoanlage darauf, klingt die Musik einfach besser. Man fragt sich sicherlich warum die Musik darauf besser klingt?! Der Hersteller gibt folgende Features zu der „Holzplatte“ bekannt: spikegelagerte Absorberböden, Kontrollierte Resonanzdämpfung durch vier auf das jeweilige Modell abgestimmte Resonatoren und Dämpfung und Zentrierung des Bodens über Elastomerdämpfe. However… Die Kosten belaufen sich ebenfalls wie bei der Tastatur auf 1200 Euro

Das letzte und ebenfalls teure Produkt aus der Hifi Schiene ist das AK-DL1 High End Hifi Kabel aus dem Hause Denon. Es sieht aus wie ein Netzwerkkabel und verbindet Denon DVD Player mit der Stereoanlage. Natürlich gibt der Hersteller an, dass sich dadurch der Klang verbessert. Die Features des Kabel: Ultraschnelle Übertragung mit hoher Bandbreite durch den Einsatz von Fluoropolymeren und hochreinen Kupferleitern. Exzellente Übertragungsqualität dank der nach klanglichen Gesichtspunkten ausgewählten edlen Materialen. Edles Gewebegeflecht zur Abschirmung des Kabels. Habt ihr Geld übrig?! Mit 500 Euro belaufen sich die Kosten in astronomischen Höhen.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.