(In-)Toleranzgrenze

Hallo zusammen,

ich muss ja mal ehrlich gestehen, ich habe absolut nichts einzuwenden gegen Ausländer, Behinderte, Schwule/Lesben, etc.pp. Allerdings bei einem Wetter wie dem heutigen im Zug auf dicke, schwitzende Frauen zu treffen, die ein ärmelloses T-Shirt tragen, ist schon etwas abartig, bzw. nicht wirklich angenehm in der Nähe zu sitzen.

Da wo wir gerade schonmal dabei sind, was mir heute aufgefallen ist, warum leben wir eigentlich in so einer mißtrauischen Gesellschaft?! Folgende Situation. Ein 4er Platz im Zug ist komplett leer alle anderen sind mit mind. 1 Person besetzt.

Ein Mann steigt in den Zug und begutachtet den 4er Platz akribisch, wahrscheinlich danach ob da irgendwo Kotze, Bierreste oder andere Dinge sind, die dafür verantwortlich sind, dass da niemand sitzt. Der eigentliche Grund allerdings ist, dass einfach die Zugauslastung in den Ferien nicht so hoch ist, und es halt zufälligerweise so war, dass dort keiner gesessen hat. Ich frage mich echt warum immer äußere Faktoren dafür verantwortlich sein müssen, dass ein Platz leer bleibt.

Naja der Mann blieb übrigens stehen, weil auf dem Boden des 4er Platz schwarzer Abrieb von einer Gummisohle war…. Das war wohl das Corpus Delikti (für den Mann jedenfalls). Unglaublich!!

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.