XXX Cuil

Hallo zusammen,

Die ehemaligen Google-Mitarbeiter hinter dem neuen Internet-Suchanbieter Cuil sind eigentlich ausgezogen, um Google das Fürchten zu lehren, doch die Pannenserie rund um den Launch von Cuil reißt nicht ab.

Ein spezielles Feature der semantischen Bildersuche bereitet den Cuil-Machern Sorge. Zu jedem Suchergebnis wird ein Bild angezeigt, das dem User den Überblick über die Einträge erleichtern soll.

Bei der Suche nach „unverdächtigen“ Inhalten rutschen zuweilen jedoch Pornobilder unter die Ergebnisse, die auch durch Aktivierung der „safe search“-Suche nicht vollständig gefiltert werden.

Google-Sprecher streichen die Pornopannen des jungen Konkurrenten höhnisch hervor – Cuil-CEO Tom Costello rechtfertigt die ungefragte Anzeige pornografischer Inhalte hingegen mit Serverausfällen aufgrund des überraschend hohen Traffic beim Launch. IT-Experten sprechen hingegen von Design-Fehlern.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One comment

  1. Alex sagt:

    Porno ist gut :)