Homerismus

Hallo zusammen,

Der Kult um die erfolgreiche TV-Serie The Simpsons treibt seltsame Blüten: Auf einer Schweizer Website ist Homer Simpson zu Gott erklärt worden. Der Kult nennt sich Homerismus. Der sogenannte Homerismus basiert auf den Grundsätzen Faulheit, Unwissenheit und Minimalismus. Damit wollen die Homeristen ihrem Gott möglichst nahe kommen.

Als sogenannte Todsünden werden aufgelistet: Fleiss, Arbeit, Wissen, Lernfähigkeit, Stress, Verantwortung, Streberei. Dementsprechend fallen die Tugenden der Homeristen aus: Saufen, Rauchen, Vandalismus, Betrügen, Lügen. Doch werden diese noch auf der gleichen Seite zumindest teilweise entschärft: Was zu beachten ist, ist, dass all diese Tugenden nur solche sind, wenn deren Ausübung keinem unserer Mitglieder schadet.

Trotz der nicht ernst gemeinten Botschaft, wächst die Homepage, die im Homerismus zugleich als Gotteshaus dient, immer weiter, wird das Angebot ständig ausgebaut. Bis jetzt hält sich der Erfolg der neuen Religion allerding noch in Grenzen. gerade mal 48 Mitglieder haben sich zu dieser neuen Glaubensrichtung bekannt. Was wohl Homer dazu sagen würde?

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.