Autostress vorüber?

Hallo zusammen,

meine Güte, seid ihr auch so vollgefressen von den letzten Weihnachtstagen?! Ich kämpf schon den ganzen Tag mit Magenbeschwerden. Is das ätzend. So nun mal wieder zu meinem größten Problem momentan: Mein Auto!

Heute morgen waren wir bei Opel und haben denen die Sachen dargelegt, was das Auto tut, was es nicht tut, was bereits ausgewechselt worden ist usw. Die haben dann auch erstmal auf das Steuergerät getippt. Eigentlich hab ich auch einen Termin für den 5.1. dass die das Auto mal unter die Lupe nehmen. Aber….

… also vorweg, das Steuergerät soll 1085 EUR kosten. Tolle Wurst. Jedoch sagte ein Mechaniker noch, dass wir mal die Ventile durchspülen sollen. Also hat mein KFZ-Nachbar so ein Spray besorgt und mir davon was in die Drosselklappe gefüllt. Danach sollte ich eine etwas längere Autobahnfahrt machen. Bin also hoch nach Wesel und wieder zurück nach Oberhausen. Allerdings nicht wirklich mit Erfolg.

Vorhin war ich nochmal kurz mit meinem Auto unterwegs und siehe da, die Abgaslampe war zwar noch an, aber blinkte nicht mehr sobald ich schneller als 55km/h gefahren bin. Das Auto an sich lief auch viel ruhiger als vorher und gezogen hat der beim Anfahren auch wieder.

Also bin ich dann wieder in die Werkstatt hab den Fehler löschen lassen, so dass die Lampe nicht mehr an ist und bisher ist das Problem auch nicht mehr aufgetaucht *3 mal auf Holz klopf* Bin mal gespannt wie es sich die nächsten Tage verhält. Ob die Lampe wieder angeht, oder diesmal letztendlich aus bleibt, dann bin ich nochmal um den großen Schock der 1085 EUR drumherumgekommen. Ich bin jedenfalls gespannt.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.