Chefkoch gescheitert

Hallo zusammen,

gestern hab ich mal wieder versucht meine Kochkünste unter Beweis zu stellen. Versucht habe ich mich an einem vegetarischen Hamburger. Hier mal das Rezept für 2 Personen:

2 Brötchen (Hamburger Buns mit Sesam)
80 g Haferflocken
1/2 Zwiebel
150 ml Gemüsebrühe
Salz
Paprikapulver
Petersilie, gehackt
2 Blatt Eisbergsalat
French Dressing

Die Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und glasig dünsten. Die Haferflocken dazugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Das Ganze unter Rühren so lange kochen lassen, bis ein dicker Brei entsteht.

Diesen mit Salz, Paprikapulver und Petersilie verrühren, gut durchkneten und einige Minuten durchziehen lassen.

Mit angefeuchteten Händen 2 Bratlinge formen und im heißen Fett anbraten. Die Brötchen halbieren, mit je einem Blatt Eisbergsalat belegen, den Bratling hineingeben und French-Dressing daraufgeben.

Naja also so hab ich es gestern versucht, allerdings ist mir ein Bratling komplett auseinander gefallen und letztendlich haben beide zu sehr nach Salz geschmeckt obwohl ich wirklich nicht viel Salz draufgekippt habe.

Letztendlich hatten wir noch Frikadellen vom Vortag die wir auf die restlichen Burgerbrötchen gelegt haben, damit wir wenigstens etwas schmackhaftes gegessen haben *g* Ich lass es lieber ganz sein mit dem Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One comment

  1. Anonymous sagt:

    `das ist die rache für fleischloses kochen!!!

    mal ehrlich, ein hamburger ohne fleisch ist KEIN hamburger ;-)