Finanzkrise im e-Sport

Hallo zusammen,

Der Spiegel berichtet in seiner Onlineausgabe über den e-Sport in Bezug auf die aktuell herrschende Finanzkrise.

Spielergehälter werden Reduziert, Preisgelder schrumpfen und auch die Anzahl der stattfindenden Turniere scheint aufgrund der Finanzkrise drastisch zurückzugehen.

Nach dramatischen Umsatzeinbrüchen kündigt AMD-Sprecherin Friederike Gonzalez an: Aufgrund der wirtschaftlichen Situation enden in diesem Jahr alle größeren E-Sport-Sponserings. Darunter fallen die World Cyber Games ebenso wie der Vertrag mit dem deutschen Clan SK Gaming, Heimat der bekannten Zwillinge Daniel und Dennis Schellhase, Seriensieger diverser Cyber-Fußballturniere.

Welche Sponsoren noch eventuell abspringen und wie ein Koreander die Krise nutzt und nun noch mehr verdient als vorher könnt ihr alles in der Quelle nachlesen.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.