Unfall auf der A44

Hallo zusammen,

heute morgen im Radio hörte ich, dass es auf der A44 bei Aachen einen Unfall gegeben hat. Ein PKW ist gegen einen LKW gefahren und der Fahrer des PKWs soll dabei gestorben sein. Der Grund für den Unfall sollen die nass/rutschigen Witterungsverhältnisse gewesen sein.

Nun kam aber folgender Sachverhalt ans Tageslicht: Auf der Autobahn 44 bei Aachen kam es am heutigen Montag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Mann starb, der als Beifahrer in einem PKW saß, der mit dem Heck eines LKWs kollidierte.

Der 35-jährige Fahrer des PKW, der 1,8 Promille im Blut hatte, wollte daraufhin vertuschen, dass er die Schuld am Unfall trug und legte den Getöteten so hin, dass es den Anschein haben sollte, dass er gefahren sei.

Da allerdings der LKW-Fahrer aussagte, dass der 35-Jährige den Wagen gesteuert hätte und zudem die Beifahrerseite schwer beschädigt war, wurde die Polizei aufmerksam. Der 35-Jährige wurde daraufhin verhaftet.

Unglaublich oder?! Da bau ich als Fahrer einen Unfall wobei mein Beifahrer stirbt, und dann nehm ich die Leiche und pack sie auf den Fahrersitz um zu behaupten, dass er gefahren sei… Also manche Leute haben echt den Schuss nicht gehört.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.