Neusteinzeitlich

Hallo zusammen,

ich weiss momentan nicht was mich mehr schockieren soll. Es gastieren momentan zwei Meldungen in der Welt eine aus Deutschland, eine aus dem Iran.

In Deutschland ist wohl folgendes passiert: Nach einem Mord an einer Polizistin in Baden-Württemberg fahndete die Polizei monatelang nach dem Verbrecher. Wie sich heute aber herausstellte, haben die Ermittler bis jetzt noch überhaupt keine Spuren, bzw. die falschen.

Die für die Spurensicherung genutzen Wattestäbchen waren verunreinigt. Das heisst es befanden sich zwar DNA Spuren an den Stäbchen allerdings waren die auch schon dran, bevor überhaupt ein Tatort inspiziert worden ist. Wahrscheinlich wurden diese bei der Herstellung schon kontaminiert.

Da frage ich mich ernsthaft wie sowas in so einem „gründlichen“ Staat wie Deutschland noch passieren kann.

Die andere Meldung ist die folgende. Weil Sie Ihn nicht heiraten wollte, stellte er ihr nach und übergoss ihr Gesicht mit Schwefelsäure. Seitdem ist sie blind und im Gesicht sehr stark entstellt. Ein Iranisches Gericht hat den Mann nun verurteilt.

Die Strafe sieht nun folgendermaßen aus: Der Mann bekommt eine Vollnarkose und wird auf einer Trage festgeschnallt. Das Opfer des Schwefelsäurenangriffs bekommt eine Pipette voller Schwefelsäure in die Hand und darf dem Täter jeweils 20 Tropfen in jedes Auge hineingeben. Aus Rache sozusagen, geurteilt von einem Gericht nach dem Motto „Wie du mir, so ich dir.“

Ich befürworte die Tat des Mannes auf gar keinste Weise aber ich verurteile schon die Strafgebung des Gerichtes. Man wird wohl nie in der Welt auf einen Zweig kommen, irgendwo scheint es ein Leben lang Steinzeitvölker zu geben.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments