Odins Volk

Hallo zusammen,

gestern auf der Heimfahrt hatte ich einen Wagen vor mir mit einem Aufkleber quer über die Heckscheibe „Odins Volk“. Hat das irgendeinen Bezug zum Rechtsextremismus?!

Google spuckt zum einen eine geschlossene Webseite eines Motorradclubs aus Sachsen aus. Die Bildersuche allerdings zeigen ein paar Anstecker: „Odins Volk“ auf Schwarz/Weiß/Roter Flagge.

Ist in dem Fall, nicht allein schon die „Bekenntnis“ zu „Odins Volk“ zu gehören vergleichbar mit dem Tragen einer Hakenkreuzfahne oder den Hitlergruß zu machen?! Gerade wenn man eine Attitüde für so mehr oder weniger akzeptierte Gruppierungen hat, sollte man doch wenigstens vorsichtig sein wie man sich dazu äußert.

Aber vielleicht ist „Odins Volk“ auch was ganz anderes… keine Ahnung

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 comments

  1. MCDynamo sagt:

    da beschwerst du dich immer das rammstein mit „rechts“ in verbindung gebracht wird und ziehst selber gleich die rechteschublade wenn du den ausdruck „odins volk“ liest ???

  2. calimero sagt:

    Daher meine Frage in dem Blog: Hat das irgendeinen Bezug zum Rechtsextremismus?!

  3. MCDynamo sagt:

    na woher soll irgendjemand den wissen was diese eine person gerade damit aussagen will ?

    kann auch sein das sich jemand für seinen wow clan namen einfach nicht stunden lang im netzinformiert hat ob irgendwie in irgendeiner form dieser begriff gegebenfalls der rechten szene zugeordnet werden kann. war doch erst letztens wieder das einfach eine firma nicht 2 jahre geforscht hat um jede rechte verbindung auszuschliessen.. http://ich-werde-politiker.blogspot.com/2009/01/jedem-das-seine-jedem-den-seinen.html

    und nicht vergessen alle nazis haben brot gegessen, esst kein brot mehr – so könnt ihr auch kein amokläufer werden ;)

  4. calimero sagt:

    Also wenn man Brot verbieten würde, würds keine Nazis mehr geben?! Cool! :)

    Steht denn nun „Odins Volk“ für einen rechten Begriff?! Warum sind die Aufnäher Schwarz/Weiss/Rot?

    Und warum kommt es, dass soviele Rechte Consdapler Pullis unter ihrer offenen Bomberjacke tragen?!

    Fragen über Fragen!

  5. MCDynamo sagt:

    es scheint wohl viele rechte gruppierungen geben die sich auf nordische gottheiten beziehen. ob dieser fahrer damit nun was zu tun hat wird dir aber keiner sagen können.

    Und warum tragen soviele rechte LoNSDAle unter der selben bomberjacke? und was will uns muhammed ali und lennox lewis damit sagen wenn sie die sachen immer tragen ? und hat Faisal al Zarooni Thor Steinar nur gekauft weil er selber ein nazi ist ?

  6. Thomas sagt:

    Ist es nun ein Ausdruck rechtsextremen Gedankenguts oder nicht, Herr Gott.

  7. Artaios sagt:

    @Thomas
    Jain, es kann auch nur bedeuten das er an die alten Götter unserer Vorfahren glaubt oder die nordischen Mythen toll findet aber genauso gut könnte er Pagan Metal Fan sein und es auf diese Art ausdrücken wollen oder er ist ein tumber Nazi…

    Und ja, natürlich benutzt und beschmutzt das Dreckspack Odin/Wotan für seine kranke braune Ideologie.

  8. Schluffi sagt:

    Hi!

    Ja, ich würde Odins Volke der rechtsextremen Szene zuordnen.

    So fuhr bei mir zb neulich auch einer mit der Aufschrift Odins Volk vorbei und hatte zusätzlich noch eine große schwarze Sonne drauf (http://nemesiszombie.files.wordpress.com/2009/12/schwarze-sonne-black-sun-sonnenrad.png?w=300&h=295). Dieses Symbol ist zwar verfassungsrechtlich nicht verboten, allerdings kann damit eine klare Zuordnung zur Rechten Szene hergestellt werden, des weiteren ist die schwarze Sonne kein germanisches Symbol, sondern ein „künstlich“ eingeführtes Symbol aus dem Naziregime.

    Und dann sehe man sich die Flagge von Odins Volke an (einfach mal bei google odins volke in der Bildsuche eingeben), und vergleicht diese mit der Reichskriegsflagge sollte einem eigentlich mehr als nur eine leichte Ähnlichkeit ins Auge springen…

  9. Ina sagt:

    Hallo, nicht jeder, der sich mit haidnischer Religion oder unserer eigentlichen Geschichte befaßt, muß gleich ach herr je…. rechtsradikal sein…. Es kotzt mich an, sowas zu lesen….. nur weil dieser dämliche Hitler das Sonnenzeichen cool fand, sich daraus sein hakenkreuz formierte….. sind alle, die auf Odins Sagen stehen….die Runen kultig finden…. die lieber an die haidnischen Geschichten glauben als an das blutrünstige Christenpack…… gleich Rechte Glatzen….. Oh Gott…. warum les ich so ne Scheiße nur immer wieder und häng mich da rein.
    Gruß Ina

  10. Lemmy sagt:

    Hi Ina,
    Die Heimat meines Vaters, die jetzt meine Heimat ist und die die Heimat meiner Kinder sein wird liegt mir sehr am Herzen.
    Ich bin schwerst katholisch erzogen und Bibelfest. Ich habe mit 14 Jahren der ganzen Sache den Rücken gekehrt, mir viele Sachen angelesen/angeschaut, war nichts für mich mit dabei.
    Ich trage heute dieses „Odins Volk“ Patch! Ich trage es, weil ich genug darüber weiß/gelesen habe.
    Hat auch nichts mit Bildungsstand zu tun, ich hab‘ mein Abi und großes Latinum gemacht.
    Es gibt Antworten, die wirst du in diesem beschissenen Internet nie finden!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Mefju

  11. Ödöns Hoden sagt:

    Moin!
    Habe heute in der S-Bahn auch einen Typen mit EmoTendenzen gesehen und war einigermaßen überrascht, die schwarz-weiß-rote Flagge mit dem Aufdruck an seinem Rucksack zu sehen – scheiß Okkult-Nazis:)

    Sollte dieser Punkt noch immer strittig sein, dann ist hier etwas von der BundesZentrale für politische Bildung aus dem Jahre 2007 als Konspekt einer Studie zum Rechtsextremismus seitens der Uni Leipzig:

    http://www.bpb.de/themen/EG5I75,2,0,Vereinnahmung_germanischer_Mythologie_im_rezenten_Rechtsextremismus_%96_Sprache_und_Symbolik.html

  12. Deine Antwort sagt:

    Odins Volk hat im ersten Sinne Nichts mit Rechtsextremismus zu tun. Nein. Die Nazis haben sich einfach viel abgeguckt und gesagt das dieses und jenes denen gehört, sie haben z.B. das Hakenkreuz aus Indien gestolen, und den Hitlergruß von Cäsar. Und jetzt sagen viele das die Germanen auch so ne Nazis waren, aber die Germanen (dessen Vater aller Götter Odin war) waren keiner Religion oder Grupppe voreingenommen.

  13. Deine Antwort sagt:

    Schluffi du bist mir auch so einer, als hätten die Germanen sich die schwarze sonne bei hitler abgeschaut, die haben ein bischen früher als er gelebt, hitler hat sich einfach verdammt viel abgeguckt. Durch mein Profil bin ich an 2 versch. Schulen, an meiner Hauptschule werde ich wegen meiner Frisur (kurze Haare, entweder alles 1mm oder jarhead) als nazi beschimpft, an der anderen wurde jedes mal ey „blabla“ du kanacke.

  14. freebiker50 sagt:

    Odin
    Der Gott Odin, auch als Wotan oder Wodan bekannt, ist die höchste Gottheit der Germanen und Gott des Krieges, des Wissens und der Weisheit. Einst trank er aus dem Brunnen der Weisheit und opferte dafür ein Auge. Doch sein Gewinn war beträchtlich: Odin erhielt die Fähigkeit, die Zukunft vorherzusagen und kannte und steuerte das Schicksal der Menschen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Odin