Wer gewinnt -> gewinnt

Hallo zusammen,

mit sofortiger Wirkung gibt es eine Regeländerung in der Formel1 die schon vor ein paar Monaten angekündigt wurde und meineserachtens auch sinnvoll ist.

Und zwar wird nun der Fahrer Weltmeister der die meisten Siege auf dem Konto hat und nicht wer die Meisten Punkte eingefahren hat.

Ich selber verfolge seit dem Ausstieg von Schumi eh keine F1 mehr, jetzt gibts ja sogar auf Premiere Splitscreen Werbung hab ich gehört *g* aber trotzdem ist das seit langem mal wieder ne Vernünftige Änderung.

Was macht das auch für einen Sinn das theoretisch jemand Weltmeister werden kann der alle Rennen immer als 2. ins Ziel kommt. Mal was anderes zu dem Thema, habt ihr mal die aktuellen Autos gesehen?! Wie hässlich sind die denn bitte?! Der Heckspoiler ist total geschrumpft und die Nase des Autos ist dafür breiter geworden.

Ob das Aerodynamisch so toll ist, kann ich nix zu sagen, denke aber eher nicht. Sieht jedenfalls ziemlich merkwürdig aus.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. Alex sagt:

    Das ist aerodynamisch voll schlecht. Haben sich die ganzen Designer vertan ;) Ich seh die Änderung mit gemischten Gefühlen. Einerseits wird nun wieder um Siege gekämpft, andererseits kann man theoretisch nun noch viel früher Weltmeister werden als bisher

  2. Marcel sagt:

    In der Tat sind die aktuellen Boliden die Hässlichsten der Rennsportgeschichte, aber ich werde mir trotzdem die neue Saison ansehen. Endlich wieder Slicks :D