MCDonalds mit edlem Design

Hallo zusammen,

sicherlich ist es euch auch schon aufgefallen, dass die meisten der MCDonalds Läden nicht mehr diese rote Plastikoptik im Innenraum hat, sondern schon eher eine Holzoptik in braun/karamell Farben.

Gediegene Ledersessel in Naturtönen, Fußböden aus Holz – ein wenig Luxus darf es schon sein. Allein für den deutschen Markt wurden zehn verschiedene Design-Linien entworfen, mit klangvollen Namen wie Chicago, New World oder Amérique.

Der französische Innenarchitekt Philippe Avanzi ist der „Createur“ der neuen Optik bei McDonalds. Der Imagewechsel soll natürlich den Kundenstamm erweitern, gerade auch wenn man an McFresh oder McCafe denkt, merkt man schon, dass es mehr auf die weibliche Seite ansprechen soll.

mcdesign

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. MCDynamo sagt:

    naja mir sagt ja MC Donalds schon gemacklich nicht zu, ich bevorzuge da wenn dann doch eher Burgerking. aber ich find diese neue aufmachung ( hab ich letztens auch bei BK gesehen) nicht wirklich ausschlaggebend für mich dort hin zugehen.

    das grösste problem an den grossen fastfood läden ist in meinen augen das sie viel zu teuer sind, für das selbe geld oder auch nur ein paar euronen mehr krieg ich auch was richtiges zuessen.

  2. Kater sagt:

    Bei McCafe denke ich aber eher weniger an die weibliche Seite als an Kaffee ;D…