Viel zu laaaaut

Hallo zusammen,

es ist zwar schön wenn man soviel neue Hardware im Computer verbaut hat allerdings hab ich bei der Aufrüstung eine Sache überhaupt nicht beachtet. Ich habe nämlich immer noch mein 520W Netzteil von „Jersey“ verbaut.

Momentan wird das Ding ziemlich beansprucht, es muss ja schließlich einige High-End Komponenten mit Strom versorgen allerdings scheint es dabei ziemlich belastet zu werden, womit es natürlich auch warm wird, was zur Folge hat dass der Lüfter schneller dreht, was wiederrum zur Folge hat dass das Teil Saulaut wird.

Problem an der Sache ist, wenn die beanspruchung sinkt, regelt der Lüfter nicht wieder von alleine runter und ich hab hier nen saulauten PC. Werde mir wohl demnächst das DarkPower Pro 600W von be!quiet zulegen, in der Hoffnung dass der Markenname verspricht, was er aussagt. Jemand Erfahrung mit den Netzteilen?!

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 comments

  1. Marcel sagt:

    Ich verstehe echt nicht wat ihr euch immer so megawatt-Netzteile in die Kiste ballert… Selbst in meinem neuen PC hab ich nur 450W und die hör ich nicht mal :D

  2. calimero sagt:

    wenn man 3,2 Milliarden USB Geräte am Rechner hat, braucht man schonma n dickeres Netzteil, dann die Graka möchte mit ihren 2x6Pol Anschlüssen auch versorgt werden usw..

  3. Survivor sagt:

    Kauf dir nen Enermax MODU82+ 525W oder wenns sein muss die 625W Variante. Die leiseste Netzteilserie die mir seit langen in die Hände gekommen ist!
    Mein Quadcore und die HD 4870 laufen wunderbar mit dem 425W Teil und der Netzteillüfter hat meistens unter 500 U/min und ist flüsterleise. Die Festplatten sind da lauter.

    Zum Thema bequiet: In meiner langen Zeit in der ich in Hardwareforen im Internet unterwegs bin, hab ich bei Berichten über Netzteilprobleme und Ausfälle überproportional häufig eine Marke gelesen: bequiet. Selbst in meinem Bekanntenkreis sind innerhalb des letzten Jahres 6-7 bequiets dahingeschieden. Da waren neue wie auch schon etwas ältere Modelle dabei.
    Von daher: Lass es! Such dir ne andere Marke (eben z.B. Enermax oder auch Seasonic).

    Wegen der Wattzahl: Wähl hier mal deine Komponenten aus und schau was rauskommt: http://www.meisterkuehler.de/content/energierechner-fuer-computer-79.html
    Bei meiner Konfiguration kommen ca. 393 Watt raus, somit reicht mein 425W Netzteil locker.
    Bei dir wird es wohl ähnlich aussehen.

  4. Survivor sagt:

    p.s.: Beachte, dass der Energierechner die maximale Leistung, also wenn alle Komponenten gleichzeitig aktiv sind, angibt. Die wirst du also in den seltesten Fällen verbrauchen. Meistens wird dein PC bei weit weniger rumdümpeln.
    p.p.s.: Streiche das n bei langen in meinem ersten Post und ersetze es durch ein m *g*

  5. calimero sagt:

    Meine Rambausteine sind da nicht aufgeführt, man kann nur 8 USB Devices aufführen, und dass die GTX 260 nur 175W frisst halt ich für ein Gerücht.

    insg. kämen bei mir 393W raus, mein altes 400W Netzteil ist sogar schon mit älteren Komponenten (Athlon X2 4600+ & Geforce 7950 GX2) durchgebrannt.

    Danke für den Netzteil Tipp ich schau dann lieber nach Enermax