Vom Universum in die Tiefe

Hallo zusammen,

man das war heute mal ein ereignisreicher Tag. Bin auch mal wieder total schlapp und kaputt vom „Ausflug“. Aber ich bin ja auch alt, darum darf ich das.

Heute gings erst ganz nach oben bis wir dann ganz weit unten gelandet sind. Zuerst waren wir in der Sternstundenausstellung im Gasometer Oberhausen, dort gabs von Planeten über Mondsand bishin zum Marsrover alles zu bestaunen was es mit dem grossen Reich des Universums auf sich hatte. Danach gings dann standardgemäß noch mit dem Glasaufzug in die 10. Etage (Dach) vorbei an einer Nachbildung des Mondes mit ca. 30 Meter Durchmesser, das war schon imposant. Fotos davon könnt ihr euch hier anschauen.

Nachdem wir so hoch hinaus waren, sind wir dann sprichwörtlich abgetaucht, nämlich in die Tiefe der Meere bei einem Besuch im SeaLife in Oberhausen. Von Lebewesen aus dem Rhein über Meeresbewohner aus Nord- und Ostsee bishin zu tropischen Fischarten gabs hier auch alles zu sehen, inklusive Aufzuchtstation wo die kleinen Fischis nach der Geburt erst ein paar Wochen ausharren müssen bevor diese in die großen Aquarien kommen. Auch von der Unterwasserwelt gibt es Impressionen

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments

  1. ~+~Ramona~+~ sagt:

    na die Fotos kommen mir ja bekannt vor ;) wir sind damals aber hoch gelaufen – das mach ich nie nie wieder – mir tut heut noch der Arsch weh :D Runter ging es dann mit dem Fahrstuhl…

  2. calimero sagt:

    Was habt ihr denn auf dem Weg nach oben gemacht, dass dir der Arsch wehtut?! *fg*

  3. ~+~Ramona~+~ sagt:

    hehe ja das verrate ich dir doch nit ;))