Der Tod hat ein Muster

Hallo zusammen,

ich weiß sicherlich dass der Absturz der AF 447 Maschine im Atlantik keine schöne Sache war. Auch wir wollen nächstes Jahr nach Mexico und ehrlichgesagt find ich es momentan etwas beunruhigend was da so mit der Airbusflotte los ist.

Was ich allerdings jetzt gelesen habe, erinnert mich dann doch ein bisschen an die Final Destination Filme. Hatten die Macher vielleicht doch recht!? ;)

Eine Frau aus Italien, die den Air-France-Flug 447, der über dem Atlantik abgestürzt ist, verpasst hatte, starb nur wenige Tage später bei einem Autounfall.

Die Rentnerin Johanna Ganthaler verpasste mit ihrem Ehemann den Unglücksflug der Air France am 31. Mai in Rio de Janeiro nur knapp, da sie zu spät am Flughafen ankamen. Alle 228 Passagiere an Board der Maschine, die auf dem Weg nach Paris war, haben dieses Unglück nicht überlebt.

Das Rentnerpaar flog demnach am nächsten Tag nach Europa zurück. Dort holte sie allerdings das Schicksal ein. Denn bei der Heimfahrt Richtung Bozen kam es in Kufstein zu einem schweren Autounfall, bei dem Frau Ganthaler starb. Ihr Mann überlebte nur knapp mit schweren Verletzungen.

Schon eine schöne Scheisse für die alte Frau. Sie stand wohl auf der Liste…

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments

  1. ~+~Ramona~+~ sagt:

    Ey jetzt mach mir hier keine Angst!!! Flieg Freitagmorgen doch nach Kreta… Mit Air-Berlin…

  2. calimero sagt:

    Die Air-Berlin Maschinen nutzen andere Geschwindigkeitssensoren ;) Brauchste keine Angst haben

  3. Kater sagt:

    Stehen wir nicht alle auf der Liste? ;)