Google Street View – Neue DE Städte

Hallo zusammen,

im Juni/Juli 2008 gehen die Google Fahrzeuge wieder auf Erkundungstour durch Deutschland. Für den Dienst „Street View“ werden ein paar neue Städte abgelichtet. Wann die bisher fotografierten Städte und die jetzt neu hinzukommenden Städte online Abrufbar sind ist bisher noch nicht bekannt.

Wenn ihr in einer der unten genannten Städte wohnt könnt ihr euch ja schonmal drauf gefasst machen das bald die lustigen Autos mit den hohen Kameraaufsetzern wieder unterwegs sind. Wenn ich nur wüßte ob Oberhausen schon drin ist oder vielleicht noch kommt, ich will doch mitm nackten Hintern aussm offenen Fenster raus sitzen, wenn das Auto hier vorbeifährt *g*

So also in den Regionen sind die Fahrzeuge demnächst:

– Baden-Württemberg
Heilbronn, Reutlingen, Tübingen, Lörrach, Freiburg, Schwäbisch Gmünd, Göppingen, Ludwigsburg, Heidelberg, Konstanz, Heilbronn

– Bayern
Memmingen, Landshut, Fürth, Würzburg, Kempten, Aschaffenburg, Regensburg, Ingolstadt, Bamberg, Bayreuth

– Bremen
Bremen

– Hessen
Fulda, Marburg, Kassel, Gießen

– Mecklenburg-Vorpommern
Düren, Stralsund, Schwerin, Rostock, Neubrandenburg

– Niedersachsen
Wolfsburg, Lüneburg, Hameln, Oldenburg, Wilhelmshaven, Göttingen, Osnabrück, Celle, Hildesheim, Braunschweig

– Nordrhein-Westfalen
Grevenbroich, Siegen, Iserlohn, Arnsberg, Detmold, Mönchengladbach, Rheine, Paderborn, Münster, Minden, Dortmund, Bergisch Gladbach

– Rheinland-Pfalz
Mainz, Kaiserslautern, Trier, Worms, Koblenz

– Saarland
Saarbrücken

– Sachsen
Hoyerswerda

– Sachsen-Anhalt
Halle (Saale), Magdeburg, Dessau

– Schleswig-Holstein
Kiel, Lübeck, Norderstedt, Neumünster, Flensburg

– Thüringen
Erfurt

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 comments

  1. ChRiZz sagt:

    Ich hab des Google-Auto hier in Erfurt
    gesehen wo es an mir vorbei gefahren is :-)
    War glaube letzte Woche Mittwoch gewesen.
    Dachte erst, wasn das für Ding was da kommt.
    Aber dann. ach google.is cool *lol*

  2. Scherge sagt:

    Schön, das mag ne tolle Sache sein.. wenn die Leute die es u.a. betrifft auch mal gefragt würden.
    Ich würde mich vermutlich mit Opa’s Restbeständne bewaffnen wenn mir zu Ohren käme so ne Karre soll mein Haus ebenfalls ins Netz stellen.

    Ich meine wo bleibt das Recht des Bürger’s „nein“ zu sagen ?
    Viele macht das mit sicherheit Angst Haus und Hof im Netz zu wissen.
    Sicherlich ohne Name, aber dennoch.

    Meiner Meinung nach tolle Sache, nur fragen sollte man doch noch ab und zu.

  3. calimero sagt:

    Naja also Gesichter und Autokennzeichen sind eh verpixelt und eine Mail an Google und schon nehmen die das Foto von deinem Haus raus.

    Also so krass find ich das jetzt nicht.

  4. Scherge sagt:

    Krass finde ich -das- auch noch nicht.
    Aber so fängt es schleichend an, verpixelung schön und gut, aber Du wirst nichtmehr gefragt. Dein Haus wird definitiv ins Netz gestellt. Nachträglich sind die Herren gnädig und gewähren dir eine löschung.

    Wie gesagt, noch mag es verträglich sein, aber so fängt es schleichend an.

  5. Marcel sagt:

    Wo ist das Problem…. Ich kann von deinem Haus jederzeit Fotos machen und damit machen was ich will, Solange da keine Person drauf zu sehen ist. Google machts halt nur professioneller und schneller :) Finde ich super.

  6. MCDynamo sagt:

    das liebe ich so an deutschland da regt man sich auf das die POLIZEI zur VERMEIDUNG und besseren AUFKLÄRUNG von VERBRECHEN kameras in der stadt auf stellt, weil die privatsphäre einengt, der begriff polizeistaat ist ein aller munde, weil ein kleiner auserwählter kreis zugriff auf die bilder hat um eben das gesetz durch zusetzen…

    aber wenn google die leute halb nackt beim sonnenbaden, durchs fenster die leute im haus oder jemanden beim öffentlichen urinieren filmt ist das ne hammer geile geschichte und man findet es super….

    wäre mal google auf das ZugErschwG ins rollen gebracht und statt nem stoppschild kommt google adsense, dann würde bestimmt keiner schreien sondern alle sagen „ey voll geil“

  7. MCDynamo sagt:

    …hätte mal google das ZugErschwG ins rollen gebracht…

    hier fehlt ne edit funktion wie es das lawblog hat ;)

  8. Reiner sagt:

    Wer je die Zeit vergisst, wird selbst vergessen werden.
    Die Digitalisierung alles Wissens entspricht nun mal den Geist der Zeit und dem kann man sich bekanntlich nicht entgegen stellen.