The other Side of the Medallion

Hallo zusammen,

der Eintrag hier hätte auch passenderweise unter (Geister)bahngeschichten gepasst. Jedenfalls ist ja wieder Sommer. Man sieht nette Leute in knapper Kleidung, die Sonne scheint, man fühlt sich wohl, alles wunderbar soweit.

Aber überfüllte S-Bahnen mit miefenden Menschen zeigt dann wieder mal deutlich dass es auch Nachteile am Sommer gibt. Warum müssen die Leute die eh Schwitzen wie die Sau, dann nur so eine Art „Unterhemd“ anziehen, mit welchem sie einem auch noch praktischerweise die nette Achselbehaarung demonstrieren?!

Das würde ich ja gerade noch durchgehen lassen, aber warum müssen genau solche Leute am vorabend 85kg Knoblauch essen, damit sie am nächsten Tag diesen Schweiss/Knoblauchgeruch aus jeder vorhandenen Pore ausschwitzen und den Gestank inner Bahn verteilen!?

Pfui, Bah, Ekelig…

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.