Verwirrtheit

Hallo zusammen,

seit langem gabs heute dann auch mal wieder eine Zugverspätung, wodurch ich allerdings auch in den „Genuß“ gekommen bin bekloppten Menschen zuzuschauen. Da der Zug zu spät kam, hatte ich meinen Anschluss am Flughafen verpasst, darum bin ich direkt zum Düsseldorfer Hauptbahnhof gefahren.

Am HBF selber stand er dann, Mann ca. 65 Jahre, Nachthemd und Jogginghose an und nackte Füsse in offenen Schlappen. Hatte sich über ein Geländer gelehnt, in der Form wie man die „Ruhrpott-Opas“ immer am Fenster sieht und redete laut und schnell…. mit sich selber.

Witzigerweise kam dann meine Bahn, und der Typ stieg ebenfalls in die selbige, redete dann auf irgend einem Platz weiter, und fing an irgendsoein Kind an der Tür zu beleidigen und anzufauchen. Blöd nur wenn ein Ausländer der daneben steht, sich direkt angesprochen fühlt und dann erstmal den Mann ins „Gebet“ genommen hat :-D

Komischischerweise war der alte Mann nach der „Unterhaltung“ mit dem Ausländer ganz ruhig und man hörte keinen Mucks mehr von ihm. Ich finds trotzdem immer faszinierend, wenn man so quer im Kopf ist dass man sich die ganze Zeit mit jemandem unterhält der gar nicht da ist. kA ob der Besoffen war oder generell etwas neben der Spur. Wieder mal n Highlight zum Morgen.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.