London 2009 – Day 3

Hallo zusammen,

nach der Nacht haben sich unsere Füße nicht wirklich gut entspannt aber man ist ja nicht jeden Tag in London darum gings weiter.

Trafalgar Square
Der Trafalgar Square an sich ist gut besucht, aber bei weitem nicht so Sehenswürdig wie der Picadilly Circus. Vom Trafalgar Square lies es sich aber gut durchlaufen zum Buckingham Palace was wir dann auch nach ein paar Schnappschüssen gemacht haben.

Buckingham Palace
Vorm Buckingham Palace war so eine Oma gerade am Rauchen die sah der Queen so ein bisschen ähnlich, hab von ihr aber kein Foto gemacht. Den Buckinham Palace haben wir uns auch noch angeschaut und zwar die 19 State Rooms in denen die Queen z.B. Staatsgäste empfängt oder ähnliches. Leider durften wir keine Fotos machen, aber es war recht nett anzusehen. Beim Einlass gab es wie am Flughafen Kontrollen, also mit Gepäckbändern und Metalldetektoren. Bei mir hats natürlich gepiepst, wie in Düsseldorf auf dem Hinflug und in Gatwick auf dem Rückflug, ich bin vielleicht ein kleiner Terminator oder so *g* Man könnte auch sagen „Balls of Steel“

Goldens Green Road
Das ist keine wirkliche Sehenswürdigkeit, sondern Goldens Green ist ein Stadteil im Greater London. Warum waren wir da?! Ganz einfach, vor ein paar Jahren hab ich bei Galileo mal gesehen, dass es in Schottland frittierte Marsriegel gibt. Die Rezeption von unserem Hotel hat ein bisschen Recherchiert und uns einen kleinen Imbiss eben in dem Stadtteil empfohlen wo es wohl dieses Zeug gibt. Also sind wir dahin, nach einem Regenschauer und wieder etwas weiteren Fußmarsch standen wir davon und es stellte sich als ein normaler chinesischer Imbiss heraus, der auch noch geschlossen hatte. Also wars erstmal nix mit meinem Deep Fried Mars.

Picadilly Circus
Von Goldens Green gings ca. ne halbe Stunde zurück in die Londoner Innenstadt und zwar zum Picadilly Circus. Diese riesigen Werbetafeln und Leinwände begutachten. Meine Güte da ist das wirkliche Leben in London, da sind die Touristenmassen die ich eigentlich in Westminster erwartet hatte aber am Picadilly Circus ist echt gut was los. Und suchte mal wieder der Hunger auf also sind wir in ein nettes Restaurant gegangen die sich auf Ribs spezalisiert haben, das war mal lecker.

Carnaby Road
Gestärkt gings schonmal zum Shopping Teil über, auf die Carnaby Road. Das Ding erinnert ein bisschen an das Outlet Center von Roermond. Viele Designerläden, viel Besucheransturm. Wir hatten allerdings keine Motivation mehr richtig shoppen zu gehen, darum sind wir nur mal drüber geschländert.

Baker Street
Als wir zum Hotel zurückkamen haben wir uns noch ein bisschen die BakerStreet angeschaut, nicht in dem Teil wo wir schon waren sondern mehr südlich. Dort fanden wir dann noch n MCDonalds, Subway n Einkaufsladen usw. Gut zu wissen, denn so wirklich haben wir uns nicht an das Londoner Essen rangetraut.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.