Piratenpartei

Hallo zusammen,

wer sich Sonntag für die Piratenpartei entscheidet der tut das, weil er was ändern möchte. Nur was ändert er in den nächsten 5 Jahren?! Genau -> Nichts. Danach kann man sich immer noch mit denen beschäftigen wenn die mal n einigermaßen „politikwürdiges“ Programm haben.

Nehmen wir mal an die Piraten bekommen 51% und können somit alleine regieren?! Was für bahnbrechende Änderungen werden uns dann erwarten?!Mindestens genauso bahnbrechende Änderungen wie eine Re-Strukturierung des Bananendesigns,

picdump-45

Schmeisst eure Stimme nicht in den Gulli, sondern wählt eine Partei die auch SOFORT fähig ist was zu ändern. Nochmal Klartext: Ich find die Piraten auch nicht gerade schlecht, aber ohne ein „flächendeckendes“ Programm bringt die Partei (noch) nichts!

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 comments

  1. Marcel sagt:

    Das ist Humbug Calimero. Was bringt Dir eine Partei wie die CDU die, nachdem du alle Lügen des Wahlkampfes weggestrichen hast, genauso wenig Programm hat wie eine Piratenpartei. Nur eben verteilt auf andere Themengebiete.

    Die Piraten sollen doch gar keine Regierung stellen, sie sollen aber – so Gott will – bei 5% immerhin ein großer Klotz am Bein sein der bei groben Fehlentscheidungen in den Fachgebieten der Piraten ein Vetorecht ausüben können.

    Ein wichtiges Ziel muss sein, den Namen in die Köpfe zu bringen und den großen zu zeigen was sie falsch machen.

    Es ist genau wie in einem Restaurant. Je mehr Produkte der Koch abdeckt umso größer ist die Chance dass nicht eines dieser Gerichte schmeckt. Deshalb lieber eine kleine Speisekarte auf italienisch, dafür aber gut. Der Spanier nebenan hat dann aber immer noch seine Daseinsberechtigung.

    Deshalb ganz klar – ZWEITSTIMME DEN PIRATEN

  2. calimero sagt:

    Genau, die Piraten sollen/werden keine Regierung stellen, es geht aber am Sonntag um die jenigen die eine Regierung stellen, wenn du halt nicht möchtest dass die CDU soviel Mist macht, dann schwäch die CDU ab, indem du den Koalitionspartner stärkst ;)

    Da du sicherlich nicht an Größenwahn leidest, sind die 5% doch schon recht utopisch für Sonntag, oder meinste nich?!

  3. Marcel sagt:

    Ich will aber die 3% und ich wähle auf keinen Fall taktisch.

  4. Kuddel sagt:

    Ich bin gespannt, ob die Piraten es tatsächlich schaffen werden. Mein Bauch sagt spontan JA.

    Aber ob sie etwas bewirken können, egal wie groß der prozentuale Einfluß ist, wage ich zu bezweifeln.

  5. Marcel sagt:

    Was ist daran zu zweifeln? Wenn Sie im Bundestag sitzen werden (irgendwann) MUSS man sich mit den Themen beschäftigen, weil die großen dann ihre Idiotien nicht mehr einfach so durchwinken können. Deshalb ist es heute an uns den Weg für die neue Politik zu ebnen. Und glaub mir, wenn die FDP oder die Grünen einen Koalitionspartner suchen, werden sie allein schon aus Imagegründen die Piraten nehmen :)

  6. MCDynamo sagt:

    Was sind denn Trivialpatente?

    Eine Idee die heute noch neu und innovativ ist kann Morgen schon als trivial erscheinen. Wo soll man also die Grenze ziehen wann eine Erfindung schützenswert ist oder wann Sie nur noch Innovation blockiert?

    Antwort: … (die Frage stammt von einem Info Stand Besucher und ich konnte keine befriedigende Antwort geben) …

    aus dem piraten wiki… also wenn selbst die keine befriedigende antwort geben können ? wer den dann ?

  7. Marcel sagt:

    Ja, teilweise ist das wiki etwas blöd :)

    Trivialpatente sind Patente, deren Schutzwürdigkeit in einer großen Diskrepanz zur Erfindungshöhe steht.

    One-Click-Patent von Amazon
    Fortschrittsbalken in Computerprogrammen
    Statusanzeige der Caps-Lock-Taste, patentiert von IBM

    Das sind drei Beispiele aus dem IT-Bereich. Es gibt jedoch tausende anderer Beispiele.

    Ich habe die von dir gefundene Aussage aus dem Arguliner gelöscht.

  8. MCDynamo sagt:

    das war jetzt nur ein beispiel keen, das problem ist das die piratenpartei noch in den kinderschuhen steckt, dadurch nimmt man auch sehr naja ich sag mal „schmall“ denkende gern bei sich auf. ich hab viel im wiki und auch viel in dem forum gelesen… und naja teilweise kommt man sich halt nicht vor das dort eine partei was sagt sondern die gewöhnlichen internet „trolle“…

    es wirkt halt sehr unproffesionel. bester Thread war eindeutig “ HP sollte keine patente haben dürfen damit jeder für 3 cent die patronen fälschen darf“ fand ich köstlich (wobei das jetzt nur ein sympathisant war und kein partei mitglied… aber wenn alle partei mitglieder so ne meinung habenOo)

    desweiteren war der tauss beitritt sehr sehr doof von denen… wenn ich doch schon in so ne schublade stecke, hol ich mir doch nicht leute ins boot die in der selben schublade stecken.

    und last but dont least: die piraten nennen sich ja gerne internet partei, aber irgendwie finde ich nirgends „bedeutene“ personen aus dem internet bei denen… wenn ich richtig informiert bin waren z.b. bei den grünen in der anfangszeit viele „bedeutene“ personen aus der umweltaktivisten szene bei denen… heisst die leute aus der szene kannten „vom namen“ die die sie wählen.

    naja bei den piraten sind es in meinen augen leute von denen hab ich noch nie was gehört, warum kriegt man wenn doch die sache für die personen aus dem netz so wichtig ist nicht z.b. die grossen blogger auf die seite und kann mit denen werben ? würde spreeblick, udo vetter, robert basic, niggelmeier, calimero oder manitu in den AG unterstützen, so als „kompetenz team“ würde man der sache in meinen augen viel mehr glaubwürdigkeit geben… denn wenn leute auf die ich vertraue, denen ich ahnung unterstelle diese sache unterstützen, würde ich eher denken „das sind ja doch nicht nur spinner, das unterstützen ja leute die es wirklich drauf haben“

    ach und wenn es doch so ist würde ich da mal schauen das ich das ein wenig publik mache…. als der merz bei der cdu war wusste das jeder und jeder konnte sehen was der „kann“ sein job spricht ja bände