Vom NPDler der nicht wählen durfte

Hallo zusammen,

am Wochenende waren ja Landtagswahlen im Saarland, Thürigen und Sachsen und Kommunalwahlen in NRW. Die sächsische NPD hat mit 5,3 % mal wieder ein viel zu hohes Wahlergebnis.

Ein Neonazi mit wohnhaft im hannoveranischen Emsland (Niedersachsen) hatte sich online in einem Forum beschwert, dass er Sonntag gerne zur Wahl gegangen wäre und die NPD gewählt hätte, er allerdings keinen Wahlbenachrichtigung bekommen hatte.

Wobei mal wieder sehr schön dargelegt worden ist, welche Wählerschaft die NPD so besitzt. Übrigens halten immer noch 18% der NPD Wähler die NPD für eine demokratische Partei :)

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.