Wozu Tags?!

Hallo zusammen,

die Mühe die ich mir mit den Tags gemacht habe, habe ich nun in Mühe umgewandelt die ganzen Tags wieder zu entfernen :) Letztendlich ist es überflüssig für meinen Blog diesen mit Tags auszustatten.

Warum?! Ganz einfach, ihr könnt oben im Suchfeld jeden nur erdenklichen Begriff eingeben und erhaltet dann die entsprechende Auswahl der Blogeinträge. Praktisch genau das was die Tags auch machen, nur halt dass die Suchfunktion ALLE Wörter beinhaltet, und nicht nur die getaggten.

Darum sind nun wieder alle Tags gelöscht, wenn ihr also was bestimmtes sucht, dann nutzt entsprechende Funktion :) Da ich allerdings die Tagwolke so schön fand, hab ich diese nun für die Filterung der Kategorien eingesetzt. Darum gibt es nun keine Textkategorien mehr, sondern diese fliegen in der Tagwolke (eigentlich ja nun Kategoriewolke) herum.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments

  1. Veith Klapp sagt:

    Öhm…sagte ich doch das Tags überbewertet werden.
    Macht aber trotzdem Sinn z.B. bei obigen Artikeln die Tags: „Playstation“ bzw. „Mc Donalds“ zu setzen.
    Trifft den Kern des Artikels und Du hast evtl. 1-2 Besucher mehr, die Dein feines Blog über eine Suchmaschine finden.

  2. MCDynamo sagt:

    ich glaub du hast auch den sinn der tags nicht so wirklich verstanden :D bzw das was ich mir darunter vorstelle.

    natürlich kann man statt tags auch neue kategorien erstellen aber das dürfte dann irgendwann sehr unübersichtlich werden. tags sollten auch eher das „thema“ erfassen statt worte die im text vorkommen. als beispiel:

    du hast doch mal hier nen rezept gepostet wie ging das noch gleich.. such ich doch einfach mal nach kochen… nicht drin. steh ich jetzt doof da.. ok in dem fall finde ich die elefantenköttel über den begriff rezept… aber nen tag mit kochen wäre da nicht schlecht…

    ähnlich deine beiträge zum thema kochen, hab da schon mal was gesucht und ewigkeiten such begriffe ausprobiert und nix gefunden… hatte dann nur die möglichkeit sämtliche rauchfreien monate abzugrasen und schauen wo der beitrag war den ich suchte..

    also wenn man tags geschickt setzt ist das schon ne erleichterung wenn man was bestimmtes sucht

  3. calimero sagt:

    wieso?! es scheint doch zu reichen wenn du dich halbgar erinnerst. du hast was mit kochen gesucht, und was mit kochen gefunden :)

    gerade was den Begriff angeht, wird davon hier nicht viel stehen, somit auch sogut wie nie in den Tags vorkommen.

    Aber da du ein gutes Langzeitgedächtnis hast, findest du doch hier was du suchst :)

    Zum Thema Geschickt setzen: Ich verwendete einen AutoTagger und der hat mehr schlecht als Recht getagged. Über 5100 Tags, das meiste halt nur Krampf und bei den entscheidenen Postings die relevanten Tags vergessen. Manuell zu taggen bin ich zu faul für.