Windows 7 in den Startlöchern

Hallo zusammen,

in dieser Woche ist es ja endlich soweit, das neue Betriebssystem Windows 7 kommt auf den Markt. Mittlerweile findet man (wenn man nicht gerade die Retail haben möchte) auch recht günstige Angebote für das System im Netz.

Ich habe mich für die Home Premium 64-bit entschieden, die es bei Amazon für schlappe 77,95 EUR zu kaufen gibt. Da kann man echt nicht meckern.

Eigentlich wollte ich ja von Windows 7 RC auf Windows 7 Full updaten, aber wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen *g* daher lieber eine frische Neuinstall und ein 64-Bit System installieren. Tut meinem Rechner denke ich auch mal ganz gut.

greetz
calimero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 comments

  1. kj sagt:

    Ich habe auch Windows 7 Home Premium gekauft. Es klappt nich mit dem Installation. Nach dem restart bleibt Monitor dunkel und passier gar nicht. Mehrmal installiert aber kein erfolg. Kann jemand mir helfen.

  2. ChRiZz sagt:

    Hmm für das Geld könnte man sich die echt holen *grübels*
    Hätte des nüd 2 Wochen eher rauskommen können, denn hätte
    mein neuer Compi nüd des Vista drauf gehabt *gg*

  3. Veith Klapp sagt:

    Hallo Calimero,
    überlege mir ebenfalls dieses BS zu gönnen. Schreibe mal bitte wie bei Dir so läuft! Von Interesse wäre vor allem die Performance bei Video- und Bildbearbeitung im Vergleich zu XP.

  4. calimero sagt:

    Hi Veith, also ich nutze den Release Candidate von Windows 7 schon ziemlich lange, und ich kann es eigentlich kurz zusammenfassen. Windows7 hat die Funktionalität von Vista und die Performance von XP.

    Check halt nur vorher ab ob deine Programme 7-kompatibel sind.

  5. Veith Klapp sagt:

    Also ich bin wirklich schwer am überlegen, denn eigentlich brauche ich es nicht. Habe mir ebenfalls die Vorabversion gezogen und mal spaßenshalber auf einem alten Rechner installiert. Der einzige Grund, der für die Anschaffung spräche, ist die Tatsache, dass XP nur knapp 4GB-Ram unterstützt. Bei den derzeit sehr günstigen Speicherpreisen wäre es interessant zu sehen, wie die Kiste mit 12GB (Triple Channel) so abgeht.

  6. Marcel sagt:

    Jedes 32-bit-System kann nur 3,5x GB RAM verwalten. Daran ändert auch Windows 7 nichts. Wer mehr als 4 GB RAM im PC nutzen möchte benötigt die 64-bit Version.