viel zu Indizieren

Hallo zusammen,

nachdem auf Anraten von Zensursula das Rammsteinalbum auf dem Index gelandet ist denke ich mal, dass es diese Woche erstmal so richtig los geht mit dem indizieren ;)

Heute erscheint „Manhunt 2“ (PC-Version) ein recht brutales Computerspiel wie auch schon der erste Teil. Das vorzeige Spiel auf jeder Eltern-Lan *g* Und morgen gehts dann auch schon direkt weiter mit Call of Duty – Modern Warefare 2.

Soweit ich weiß, wurde das Spiel von Activision in Deutschland schon entschärft. Größter Aufreger der letzten Zeit: In einer Mission spielt man „undercover“ in einem Terroristenverbund mit. Mit denen überfällt man einen Flughafen, und muss auch auf Zivilisten schießen. In Deutschland wurde die Mission nun so überarbeitet, dass sollte man einen Zivilisten treffen das Spiel „Game Over“ ist…. ähm ja…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 comments

  1. MCDynamo sagt:

    OMG man darf nicht auf zivilisten schiessen? dann kann das spiel ja gar nicht gut sein… den jeder weiss doch das nur das schiessen auf „unschuldige“ bei Ego-shootern den spielspass aus machen.

    Böse zungen behaupten ja das sollche sachen meist nur ein werbegag sind um in die zeitungen zukommen und damit manche leute sich sagen „uhhh das spiel ist indiziert das muss ich haben“.

    warum gibt es eigentlich kein level wo man einen kindergarten stürmen muss und für jedes Kind bonus punkte kriegt was man erschiesst? das würde mal nen medien echo geben…

    wie so oft meine frage dazu: wo ist der unterschied ob man auf roboter oder menschen schiesst ? ob man auf terroristen oder zivilisten schiesst?
    ja ich weiss das man die fragen für beide richtungen der argumentation anwenden kann, aber wenn man doch weiss das eines nicht „gerne gesehen wird“ warum macht man nicht einfach das andere ?

  2. Arminius sagt:

    Wenn man die moralischen (?) Fragen Außen vor lässt will ich mich als erwachsener Mensch der für etwas Geld ausgibt nicht dauernd auf so eine Art bevormunden lassen. Ich wähle die Partei dieser Frau nicht und werde es allein schon aus solchen Gründen nie tun.

  3. calimero sagt:

    Naja wer nicht darauf verzichten möchte, sollte sich das Spiel nicht im Laden kaufen sondern sollte sein Steam auf Englisch umstellen und es dann über Steam beziehen.

    Ich find an dem Level auch nix schlimmes. Ich denke mal wenn sich wirklich jemand undercover in eine Terroristenvereinigung einschließt, muss derjenige im realen Leben vielleicht noch viel perversere Dinge tun, als das was im Spiel dargestellt wird.

  4. Alex sagt:

    Ich bin bekanntlich einer der letzten, die die Keule der Moral schwingen. Diese CoD Szene regt mich trotzdem auf…klar, das ist voll doll rebellisch und schockierend und so und ich hab mit dem Inhalt an sich auch kein Problem. Spiel bleibt Spiel…aber hin und wieder muss man auch mal entscheiden können, wann man ein schlechtes Timing hat und das haben die Jungs definitiv. Das Ganze ist DAS Fressen der letzten Jahre für die Killerspiel-Gegner. Hätte man sich angesichts der derzeitigen Situation wirklich sparen und solange aufheben sollen, bis die Killerspiel-Hysterie wieder abgeklungen ist.

  5. stefan sagt:

    Nunja..Diskussion hin oder her, ich interpretiere das Ganze trotzdem als Zensur, die es ja angeblich in Deutschland garnicht geben soll…und als PS3-Zocker, der sich das Spiel vorbestellt hat nach Aussage „wird in Deutschland ungeschnitten erscheinen“, fühlt man sich doch ein wenig vera….