Fettes und Brot

Hallo zusammen,

das scheint so das erste Album Highlight dieses Jahres zu werden die beiden neuen Alben von Fettes Brot erscheinen am 26. Februar und heissen „Fettes“ und „Brot“. Bin echt gespannt drauf und hoffe meine Erwartungen da nicht zu hoch geschraubt zu haben.

Die erste Singleauskopplung „Jein 2010“ läuft jedenfalls auf den Radiostationen hoch und runter und gefällt mir mitunter schon sehr gut. Sollten die anderen Tracks auf den Alben ähnlich gut sein, dann bestätigt sich die Tatsache für mich, dass ich mich zurecht drauf gefreut habe. Ich werde dann berichten wenn es soweit ist.

Solange jedenfalls schonmal zum Reinhören „Jein 2010“. kA wer das Video hochgeladen hat, aber es kommt ja aufs Lied an, nicht aufs Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 comments

  1. shango sagt:

    –> fanta 4 – bring it back

    Sehr originell. Man sollte halt alte Hits nicht wieder aufbügeln, das geht meistens in die Hose. Und wenn man dann noch den Backround klaut, sollte man es am bestens gleich bleiben lassen…

  2. calimero sagt:

    Also ich find den Song 1000 mal besser als die ’96 Version.

  3. Marcel sagt:

    Auf keinen Fall. JEIN war ein legendäres Stück. Ich mag das Remake nicht.