Mein Mitgefühl

Hallo zusammen,

ich muss einer bestimmten Berufsgruppe mal mein Mitgefühl aussprechen. Sie befinden sich fast ganz unten in der Beruflichen Nahrungskette. Irgendwo zwischen Dixie-Klo-Desinfizierer und Sexkino-Reinigungskraft. Diese Berufsgruppe hat es echt nicht leicht. Sie leben in großen Häusern oder überdimensionierten Appartmentlofts in bester Lage, wie grausam.

Sie verdienen an die 7000 Netto im Monat, diese armen Schweine und letztendlich haben sie noch ständig wechselnde Sexpartner auf der Flugzeugtoilette, je nach dem welche Stewardessen diesmal zugeteilt sind. Liebe Piloten der Lufthansa, bitte nehmt euren Streik wieder auf damit ihr aus eurer schlechten Lage herauskommt.

Aber mal im Ernst, die Pilotenvereinigung Cockpit fordert neben ein paar anderen Dingen ein Mitspracherecht der Piloten bezogen auf politische Endscheidungen im Unternehmen. Also bei aller Liebe aber da würde ich als Geschäftsführung ebenfalls auf die Barrikaden gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 comments

  1. MCDynamo sagt:

    Du hast „sie sind kaum zu hause, haben ständig wechselnde Einsatzpläne und haben eine enorme Verantwortung“ und die Pfeiffen wollen jetzt tatsächlich dafür sorgen das sie ihren tariflichen ( weiss nicht ob die Lufthansa nen Haustarif hat) Lohn erhalten und nicht an irgendeine Supi-dupi-Geiz-ist-Geil-Billig-Airline abgeschoben werden wo sie bedeutend weniger verdienen… was ne sauerei also ehrlich… da lob ich mir doch die IG Metal die einfach nur 2 Fantastilionen Lohnerhöhung fordert.

    Dein Text lässt darauf schliessen das du keinen Piloten kennst

  2. calimero sagt:

    Was verdient ein Pilot denn bei einer Billig Airline?! nur noch 5000 statt 7000. Das ist schlecht, da rentiert sich die Luxuswasserpumpe für den Whirlpool gar nicht mehr ;-)

  3. Alex sagt:

    Das ist ja Unsinn…du magst zwar aus deiner jetzigen Position neidisch auf solche Piloten gucken, aber wenn du erstmal 7000 gewohnt bist, wirst du auch n Problem mit 5000 haben

  4. MCDynamo sagt:

    als First Officer liegst du inklusiver aller zulagen bei ca 5000€ BRUTTO. Davon zahlst du dann noch mal die schlappen 60.000€ für die Ausbildung ab und zahlst noch für die fluguntüchtigkeits versicherung.. und mit 55 ist schluss…

    Wenn wir jetzt noch bedenken das der Beruf ja nicht ganz so leicht ist und man andauernd unterwegs ist und nie zuhause ( also in meinen Auge vergleichbar mit einem Ing. auf Montage in fremden Ländern) wird der job nicht wirklich gut bezahlt.

  5. MCDynamo sagt:

    ach ja das gehalt geht runter bis auf ca 3000€ Brutto… sorry aber dafür würde ich dir nicht den Piloten machen… da kenne ich ca 30 andere Jobs wo du das geld leichter verdienst.

  6. MCDynamo sagt:

    huch die 3000 sind sogar noch nen recht gutes gehalt. Laut der Vereinigung Cockpit fängt der Spass sogar schon bei 2000€ Brutto an… na davon 60.000 abbezahlen ist ja nen Kinderspiel… aber klar als Kapitän verdient man mehr, da geht es ab 6000€ los… aber dafür braucht man ja auch nur 3-15 Jahre