Streik im ÖD

Hallo zusammen,

Verdi ruft am heutigen Donnerstag zu Streiks auf. Davon betroffen sind kommunale Krankenhäuser, die Müllabfuhr, Busse, U-Bahnen und Strassenbahnen. Die Deutsche Bahn ist davon nicht betroffen, Züge fahren daher wie gewohnt.

Schwerpunkte des Streiks sind die Städte Essen, Köln, Dortmund und (na klar) Düsseldorf. Habe mich heute morgen auf der Homepage der Rheinbahn informiert, in Düsseldorf werden Busse und Strassenbahnen für 24 Stunden bestreikt. Einige Busse fahren mit einem Notfallfahrplan.

Vom S-Bahnhof wo ich gewöhnlicherweise aussteige, bis zu der Haltestelle wo meine Arbeit ist fährt heute NIX! Das hab ich dann heute morgen gottseidank auf der Homepage nachlesen können und hab mich daher entschlossen mit dem Auto zu fahren.

Ich hasse Kreuz Breitscheid am morgen, ich hasse das Mörsenbroicher Ei am morgen. Ich merke jedenfalls als Berufspendler mit der Bahn kommt man morgens entspannter zur Arbeit als mit dem Auto *g* Das neue Gebäude wo wir jetzt sind hat auch bequem ein Parkhaus im Untergeschoss, was ich dann auch dankend genutzt habe.

Bis mich gerade ein Kollege drauf aufmerksam gemacht hat, dass mein Auto nicht auf einem Parkplatz sondern mitten in einer Durchfahrt steht *g* Hab ich in meinem müden Kopf nicht wirklich realisiert. Naja konnte das Auto jedenfalls vorhin noch umparken bevor ich noch per Massenverteiler aufgerufen werde mein Auto umzuparken ;-D Hat allerdings nicht ganz geklappt, jetzt gerade wo ich den Eintrag schreibe, kam der Massenverteiler mit dem Hinweis *g*

Der Fahrer des Wagens mit dem Kennzeichen OB-OR 1337 wird gebeten, sein Fahrzeug umzuparken.
Sie blockieren die Durchfahrt.

(OBOR LEETe Leute dürfen das :-P)

„Freu“ mich schon auf die Rückfahrt, morgens fahren die ganzen bekloppten nach Düsseldorf rein, Nachmittags fahren die ganzen bekloppten wieder raus, und ich mittendrin :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.