Tablets

Hallo zusammen,

bin ich eigentlich der einzige der keinen Sinn in dem neuen Hype der Tablet PCs sieht?! Ich find das ja wieder mal lustig, Apple kündigt das iPad an und sofort announcen alle anderen dass ein noch viel tolleres Tablet PC bald rauskommt.

Vorne mit dabei sind z.b. Google oder Acer. Die Tablet PCs sollen ja sozusagen als Füller zwischen Handy und Notebook dienen aber irgendwie erschließt sich der Sinn dafür nicht.

Bin ich unterwegs hab ich das Handy dabei. Will ich vernünftig arbeiten und bin unterwegs dann nehm ich das Notebook. Bin ich zuhause hab ich einen Desktop PC. Warum braucht man also einen Tablet PC wie z.B. das iPad?

Einfach weils Apple Hype ist?! Weil man die Touch Oberfläche vom iPhone auf einen PC portiert hat!? Ich mein sowas ist Useability und Nice to Have, aber doch nicht wirklich revoluitionär?! Vielleicht kann mir einer von euch ja n Grund nennen warum die Dinger momentan so gehyped werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 comments

  1. shango sagt:

    Hmm,

    oberstes Marketinggebot: Bedürfnisse müssen geweckt werden und wenn es sie nicht gibt, müssen sie halt erfunden werden… ;-)

  2. MCDynamo sagt:

    revolutionär kann eine 20 jahre alte erfindung nie sein.

    Die table werden aus einem ganz einfachen grunde gehypt… WEIL SIE BEZAHLBAR WERDEN.
    Normalerweise kostet so nen stylistic nun mal gut 1500-2000 Geld. das verdammt viel.. 500 ist schon irgendwie günstig wenn man bedenkt das man dafür nicht mal nen handy bekommt. zum surfen, emails abrufen und paar bilder sehen reicht das voll und ganz. mehr soll das teil auch nicht können.

    hast dich noch nicht gefragt warum kaum einer nen subnotebook für 1800€ besitzt aber nen netbook für 200 flocken hat fast jeder…

    ach und bitte wer brauch nen HTC HD2 ? also jetzt so richtig brauchen

  3. calimero sagt:

    @MCD: ich rede nicht von „muss man haben“ sondern ich zweifel über den Gebrauchszweck?!

    Nehm ich n iPad mit wenn ich unterwegs bin, oder nutz ich das zuhause?! kann das mehr als ein iPhone? kann das mehr als ein normales notebook?!

    n HD2 ist n Handy, also ja, kann man brauchen. vor allem wenn man handy, navi, mobilen pc in einem dabei haben möchte, dann würd ich schon sagen hd2 is dafür gut gedacht.

  4. MCDynamo sagt:

    das IPad ist für zuhause und für unterwegs… im grunde kann man damit das notebook und das IPhone erseten. Es ist ein leicht zu bedienendes Email und surf system. für was anderes ist es nicht da. Es kann mehr als nen IPhone im sinne von hat nen grösseren Bildschirm und es kann mehr als ein Notebook weil es eben handlicher ist.
    oder wie ich schon in nem forum dazu geschrieben hab…

    Oh Wunder Oh Wunder es gibt noch welche die den „sinn“ vom IPad einwenig verstehen http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,674468,00.html

    auch wenn es für Raketenwissenschaftler schwer nach zuvollziehen ist, tu ich das sehr gut. Ich nutze fast ausschliesslich ein Netbook mit 1,6ghz also keinen 12fantastilion hex-core rechner mit 20pentabyte Grafikkarte.. braucht ich jetzt auch nicht für StudiVZ, ICQ, Pennergame, Thunderbird, VLC und öhm ja ich glaub das wars.. ach ne ich schau mir auch mal nen foto an und ne PDF. Und genau dafür wäre ein IPad ideal, hatte mir vor dem Netbook sogar überlegt mir nen Tablet zu kaufen aber die kosteten halt selbst gebraucht damals noch gut 1000€ das war nur zum Surfen ein bisschen viel.

    Und wer an nem Laptop/Netbook/Tablet ernsthaft arbeiten will, der sollte mir mal erklären wie er das macht.
    50 Seiten an nem Laptop Bildschirm und Tastatur schreiben ? Ne das ist nichts für mich.
    50 Seiten lesen am Laptop ? das auch nicht mein fall.
    Bildbearbeiten 2D oder 3D mit dem Touchpad und auf nur einen Bildschirm? das macht doch keinen Spass.
    Videobearbeitung auf so so nem lahmen Laptop ? Tztz da nehm ich doch lieber meinen Highend Desktop.
    Zocken mit Sharedmemory graka ? ich kenne mich ja nicht so aus mit dem zocken aber ich glaub das macht man auch nicht.

    zusammenfassend heisst das also:
    Desktop: leistungs intensive und aufwendige arbeiten daheim ( 800-1400€
    Laptop: leistungs intensive arbeiten die man unterwegs erledigen muss ( 700-1000€)
    Netbook: surfen/email für wenig geld, sehr mobil durch die größe aber für leistungs intensive arbeiten nicht zugebrauchen ( 250-400€)
    Subnotebook: leistungs intensive arbeiten die man unterwegs erledigen muss, durch die grösse mobiler als ein Laptop ( 1400-1800)
    IPad: surfen/email für ein bisschen mehr geld, sehr mobil durch die größe aber für leistungs intensive arbeiten nicht zugebrauchen, sehr angenehme bedienung ( 500€)
    Stylitic: leistungs intensive arbeiten die man unterwegs erledigen muss, sehr angenehme bedienung ( 1500-2000€)
    IPhone//HD2: Ultra mobil, immer online für push email, für leistungs intensive arbeiten nicht zu gebrauchen, sehr angenehme bedienung ( 500-600€)
    Handy: Ultra mobil, immer online für push email, für leistungs intensive arbeiten nicht zu gebrauchen ( 200-400€)

    preise ca angaben, unterwegs ist alles ausserhalb des schreibtisches