Trigami

Hallo zusammen,

na da bin ich doch mal gespannt was die Seite so zu bieten hat. Trigami bietet Advertisern und Bloggen eine Plattform an. Die Ads schreiben halt Kampagnen aus um ihre Produkte etc. bekannt zu machen und Trigami vermittelt diese Kampagnen an Blogger welche dann über die entsprechenden Dinge berichten.

Bin mal gespannt, zur Zeit wird mein Blog noch geprüft, sobald dieser akzeptiert wird, ist er auch für Kampagnen berücksichtigt. Mitunter kann es sogar sein, dass man Testprodukte zugeschickt bekommt um ausgiebig davon zu berichten. Das Verbreiten der Kampagnen bringt natürlich auch ein bisschen was ein. Das kommt allerdings immer auf den Bekanntheitsgrad und die Userzahlen an.

Da meine momentan schlagartig explodieren (allerdings trotzdem noch relativ gering sind) versuch ich einfach mal mein Glück. Wer sich auch dort registrieren will kann rechts oben den Banner benutzen. Wichtig ist, dass ihr eine Statistik habt, die eure unique Visitors und Page Ranks anzeigen kann. Diese solltet ihr nämlich bei der Registrierung des Blogs mit angeben.

So ich bin bereit, Trigami ich warte ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 comments

  1. MCDynamo sagt:

    Yeah, jetzt gibt es sogar schon Calis Meinung zu kaufen…

    http://upload-magazin.de/blog/4943-sueddeutsche-iphone-app-trigami/

  2. calimero sagt:

    Wenn jemand einem Blogger Mist anbietet, dann muss er damit rechnen, dass der Blogger sagt, dass es Mist ist.

    Wenn ich was gut find, dann wird das auch hier erwähnt, dass es gut ist.

  3. MCDynamo sagt:

    Bei Trigami nennt sich diese Werbeform “Advertorial”. Auf Deutsch heißt das schlicht: Der Kunde bestimmt, was im Posting des Bloggers steht. Oder wie Trigami es so treffend selbst beschreibt: “… redaktionelle Werbetexte, geschrieben von Bloggern, 100% positiv durch Inhaltskontrolle Ihrerseits.”

    also in wie weit man da jetzt seine eigene Meinung sagen kann wenn alles erst „korrektur“ gelesen wird weiss ich jetzt nicht so wirklich

  4. calimero sagt:

    Nein!

    Bei trigami wird sehr viel Wert auf redaktionelle Freiheit der Blogger gelegt. Die Rezensionen müssen also keineswegs nur positive Lobgesänge sein, sondern dürfen selbstverständlich auch negative Kritik enthalten (solange keine Rufschädigung oder Verbreitung unwahrer Tatsachen stattfindet).

    Sonst wären die Rezensionen ja nicht glaubwürdig. Ausserdem erhalten die Werbekunden damit ehrliches Feedback, welches in Produktverbesserungen einfliessen kann.

  5. MCDynamo sagt:

    Advertorials
    Redaktionelle Berichte über Ihre Produkte mit Inhaltskontrolle:

    * Volle Inhaltskontrolle: 100% positive Berichte mit Fotos, Videos, etc.

    http://www.trigami.com/products/

    was du meinst sind die Text-Reviews.. die sollen eine frei Meinung zulassen. Schreibst du dran ob es ein Text-Reviews oder ein Advertorial ist ? Schreibst du nur Text-Reviews und lässt die Advertorial aussen vor ? Kennzeichnest du die „Trigami“ Beiträge als werbung?

    also ich hab ja nix dagegen wenn man nen bisschen geld mit seinem hobby macht, aber bezahlte beiträge sind irgendwie so Bild niveau…

    dann doch lieber trnd.com auch wenn es da nur waren gibt

  6. calimero sagt:

    Ich entscheide ja selber was ich machen will, mir wird ja nix aufgezwungen.

  7. Veith Klapp sagt:

    Für Trigamie Geld bekommen? Geil!!! Ich wollte schon immer mal mit drei Frauen gleichzeitig in die Kiste! ;-)

  8. calimero sagt:

    Veith hat…

    [x] Humor
    [ ] das Posting verstanden

  9. Veith Klapp sagt:

    …und
    [x] leider keine drei willigen Weiber zur Hand…*sad*

  10. MCDynamo sagt:

    Ja klar entscheidest du, aber woher soll ich als leser wissen ob du etwas gut findest weil du es gut findest oder ob du etwas gut findest weil du dafür 50€ kriegst ?

    verstehst das problem ?

  11. calimero sagt:

    ganz einfach: Ich bewerbe mich auf keine Advertorials.