NUI

Hallo zusammen,

Microsoft möchte die Computernutzung revolutionieren. Klar wer möchte das nicht?! Microsofts Forschungschef Craig Mundle sagte dazu:

Wir nähern uns einer großen Welle an technologischen Veränderungen, die alles verwandeln wird, was wir heute kennen

Computer werden künftig nicht mehr auf Befehle reagieren, sondern in unserem Auftrag arbeiten, auf uns hören, wissen, wo wir sind, was wir tun und mit wem wir zusammen sind. Sie werden wissen, warum wir dort sind, wo wir sind, und was wir versuchen zu tun.

Im Rahmen des Microsoft Techfest ging es um bereits bestehende Bedienkonzepte und zukünftige. Neben den bereits existierenden Surface Touch Oberfläche und dem bald erscheinenden Project Natal für die XBox also der Bewegungssteuerung hat MS folgende Zukunftsideen:

Steuerung mit Muskelsensoren. Anhand einer Manschette am Arm kann anhand der Muskelbewegungen erkannt werden welche Finger bewegt werden. Eine Umsetzung wäre z.b. bei Guitar Hero oder RockBand dass man dort keinen Plastikcontroller mehr in der Hand hat, sondern nur noch „Luftgitarre“ gespielt wird, und die Anschläge trotzdem erfasst werden können.

Eine andere Idee wäre Mobile Surface. Mit einem Smartphone, einer Kamera und einem Projektor. Das alles klingt schon relativ futuristisch. Aber solche Gespräche finden ja nicht dieses Jahr zum ersten mal statt, sondern das wird ja schon seit einigen Jahren propagiert.

Ich bin immer noch Fan der Gestensteuerung a la Minority Report. Auch in dem neuen PS3 Spiel Heavy Rain spielt man u.a. einen FBI Agent der anhand einer Sonnenbrille und einem Handschuh ein komplett gestengesteuertes UI aufbauen kann.

Bis sich sowas allerdings im Alltag etabliert heisst es allerdings erstmal noch warten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.