Call of Duty : Black Ops

Hallo zusammen,

der nächste Teil der Call of Duty Serie wurde heute angekündigt. Nachdem Infinity Ward ja erst Modern Warefare 2 entwickelt hat, ist nach Call of Duty Manier nun das Entwicklerstudio Treyarch wieder dran. Eigentlich hat Treyarch immer COD im Weltkrieg spielen lassen, aber das wird sich mit COD:Blackops ändern.

Ein Trailer wird heute nacht veröffentlicht. Diesen werde ich dann wohl nachreichen. COD:Blackops wird einige Szenarien aus dem kalten Krieg enthalten. Zum Beispiel den Vietnam Konflikt oder den Sturm auf die iranische Botschaft in London 1980.

Release für das Spiel ist der 9.11.2010 dauert also noch ein bisschen doch ich hoffe, in nächster Zeit wird man mit weiteren Infos und Material gefüttert werden.

Urlaubsende

Hallo zusammen,

ach dat is doch alles doof. 3 Wochen mal wieder weg wie nix. Nu sitz ich hier und würd ich heute arbeiten hätte ich in ein paar Stunden auch schon Feierabend, also isses nachher nur noch ein normales Wochenende. Positiv ist natürlich, dass ich schön knackebraun bin (Achtung, nochmal lesen, es heisst nicht Kacke Braun!).

Der nächste Urlaub steht dann erst für September an, das sind wieder viele lange Monate des wartens und verharrens. Arbeiten ist doch doof, dabei brauch ich doch nur das Geld, beschäftigen kann ich mich schließlich alleine *g* Im September werden wir wohl wieder einen Abstecher nach London machen um die noch nicht besuchten Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Haben ja beim letzten mal noch nicht alles geschafft, das wollen wir dann also nachholen. Danach folgt noch der Weihnachtsurlaub, da ist jedoch nichts geplant, einfach entspannt zuhause bleiben ist auch mal wieder ne Maßnahme.

Upload Arie beendet

Hallo zusammen,

die ein oder anderen haben hier und da ja schonmal reingeschaut, nun darf ich aber offiziell verkünden, dass alle Bilder und Videos von der Mexiko Urlaubsreise online sind. Wenn ihr die Videos schauen wollt, so lest euch doch einfach (nochmal) meinen Urlaubsbericht durch. Hier und da findet ihr einige Wörter/Sätze die zu Videos verlinkt sind, so habt ihr dann auch den direkten Zusammenhang.

Wer sich die Videos einfach nur zusammenhangslos anschauen möchte kan das auf meinem You-Tube Kanal tun. Die ganzen Bilder habe ich ins Webalbum hochgeladen aufgesplittet nach Ausflügen/Erlebnissen bzw. allgemeinen Bildern. Die Bilder findet ihr hier:

Allgemeine Bilder
Delphin Schwimmen
Maya Stadt Coba
Maya Stadt Tulum
Maya Stadt Chichen Itza

Solltet ihr Bilder oder Videos kommentieren wollen, so tut das bitte im Blog und nicht auf Picasa oder YouTube, am besten hier in diesen Post oder immer unter dem jeweiligen Eintrag im Urlaubsbericht, Dankä!!!

Episodes from Liberty City

Hallo zusammen,

eigentlich sollten die beiden GTA4 Zusatzepisoden ja am Freitag erst erscheinen. Ich war heute jedenfalls in einem GameStop Laden und die hatten das Spiel da, also hat es auch nicht lange gebraucht bis ich es mir gekauft hatte.

Werde allerdings noch ein bisschen brauchen bis ich mehr dazu sagen kann, zum einen bin ich noch mit Videos bearbeiten und hochladen beschäftigt, und zum anderen hab ich noch andere Spiele die ich vorher zocken wollte, aber ein kleines bisschen juckt es mich schon in den Fingern :-)

Geburtstage in Maya

Hallo zusammen,

in Chichen Itza haben wir uns ein cooles Mitbringsel besorgt, und zwar unsere beiden Geburtstage. Allerdings 1. in Maya Zähl- und Schreibweise und 2. nicht auf Papier sondern auf der Rinde eines Maya Baums. Die Dinger hängen jetzt bei uns an der Wand und machen sich richtig schick.

Die Inschrift erklären kann ich allerdings immer noch nicht, da muss ich noch etwas die Anleitung studieren, also ob da nun wirklich mein Geburtstag draufsteht oder irgendeine Beleidigung *g* muss ich noch rausfinden.

Schaut euch es doch mal selber an

Vulcanic Airways

Hallo zusammen,

wir waren ja nur annährend von der Aschewolke des Isländischen Vulkans betroffen. Auf dem Hinflug ist er noch nicht ausgebrochen und auf dem Rückflug war der Flugplan schon wieder zur Normalität zurückgekehrt. Wer allerdings auch mal ein bisschen mit dem Aschevulkan zu tun haben möchte, dem kann ich das Spiel Vulcanic Airways empfehlen.

Mit einem kleinen Flugzeug muss man der gewaltigen Aschewolke entkommen, fliegt man dabei durch dunkle Aschewolken verlangsamt sich das Flugzeug und die große Wolke holt auf. Sehr kurzes und leichtes Spiel allerdings trotzdem n netter Gag für zwischendurch.

Der M ist wieder da

Hallo zusammen,

nach 2 Jahren gibt es bei MCDonalds endlich wieder den „M“. Ich plädiere echt dafür das McDonalds den ins Standardsortiment aufnimmt, und dieser Burger das neue Aushängeschild für MCDonalds wird und den Big Mäc ablöst.

Wenn man von einem würzigen Burger sprechen kann, dann ist der M das perfekte Paradebeispiel für einen würzigen und leckeren Burger. Top Empfehlung. Kaufen, essen!

Mexiko Fotos und Videos

Hallo zusammen,

liebe Leute ich hab schon von mehreren Leuten die Frage nach Fotos und Videos bekommen, nur mal zur Info, wir haben 1,2 GB Fotos und 18 GB Videos gemacht. Diese müssen erstmal sortiert, umbenannt, katalogisiert und hochgeladen werden. Ich bin seit ein paar Stunden erst wieder in Deutschland und ich werde das im Laufe der Woche alles irgendwie hinbiegen, aber momentan bitte ich doch erstmal euch mit den Blogeinträgen zu begnügen.

Diese sind schließlich lang genug und geben euch dann schonmal ein bisschen Vorfreude auf die Fotos und Videos ;-)

Update: Die Bilder sind soweit online und können in meinem Webalbum eingesehen werden. Was die Videos angeht, so schaut euch einfach mal die Beiträge von „Mexiko Anreisetag“ bis „Mexiko Abreisetag“ an, dort findet ihr dann verlinkte Schlagwörter die zu den Videos führen. Ein paar kleine sind schon online, im Laufe der Woche kommen die anderen dann hinzu. Ich sag nochmal bescheid, sobald alle online verfügbar sind.

Mexiko Abreisetag

Hallo zusammen,

naja was will man groß am Abreisetag machen?! Wir sind zum Frühstück, hatten allerdings nicht wirklich Hunger, danach sind wir die Koffer packen gegangen und haben dann die Zeit bis zum Transfer totgeschlagen. Am Flughafen in Cancun sind wir nach dem Check-In noch rauchen gegangen was das Zeug hielt *g*

Die gute Nachricht ist, dass wir statt 11 Stunden 40 Minuten nur 9 Stunden 20 Minuten geflogen sind allerdings war der Flug auch etwas turbulenter als der Hinflug, egal nun sind wir wieder wohlbehalten in Deutschland, würden allerdings lieber wieder zurück.

Welcome Back Germany!

Mexiko Tag 13

Hallo zusammen,

der letzte volle Tag war nochmal richtig cool. Nach dem Frühstück haben wir uns wie gestern auch an den Pool gesetzt um unsere Bräune noch etwas zu intensivieren. Das hat auch gut geklappt, denn ich hab schon wieder einen Sonnenbrand am Rücken aber der ist nicht so schlimm wie der letzte. Kurz vorm Mittagessen habe ich nochmal versucht das Dart Turnier zu gewinnen, diesmal sogar mit meiner Süßen zusammen. Hat aber nicht ganz geklappt, bin leider nur zweiter geworden.

Beim Mittagessen haben wir uns dann mit einem Animateur etwas näher und länger unterhalten. Er kommt wohl von Mai – August nach Deutschland. Hab ihm mal meine Handynummer gegeben, bin mal gespannt ob er sich dann mal meldet wenn er da ist. Nach dem Mittagessen waren wir noch ne kurze Zeit am Pool, sind dann aber zurück aufs Zimmer haben uns etwas frisch gemacht und sind dann nochmal in die kleine Einkaufsgasse um unseren Zigarettenvorrat aufzufüllen. Außerdem waren unsere beiden Feuerzeuge kaputt.

Zurück sind wir kurz aufs Zimmer und haben uns fürs Abendessen fertig gemacht. Ja wir sind hier echt nur am Essen das ist nicht mehr schön. Zuhause wird erstmal etwas gefastet. Heute gab es die „internationale“ Animationsshow. Zu dem Abend muss ich allerdings etwas weiter ausholen. Vor der Show ist erst immer Kinderdisco, danach werden ein paar Saufspiele gemacht und dann werden die Gewinner von den Mittagsturnieren gekürt, bevor die Show anfängt.

Bei einem dieser Saufspiele hab ich heute mitgemacht und meine Süße hat das auch noch gefilmt. Leider wurde ich ebenfalls wie beim Dart auch nur zweiter, habe aber ein Kopftuch als Trostpreis bekommen. Wehe jemand lacht, wenn er das Video anschaut :-D Ich glaub allerdings dass ich seit gestern Mittag einen Sonnenstich habe, mir geht’s nämlich nicht mehr allzugut, die Nase ist immer relativ schnell dicht und ich fühl mich ziemlich matt, je mehr ich Trinke um so besser geht’s mir. Komischerweise gings mir nach dem Tequila auf der Bühne noch besser als nach den paar Tonic Water die ich getrunken habe, vielleicht hätte ich mir heute noch mehr hinter die Binde kippen sollen. Naja morgen geht’s dann leider wieder nach Hause. E Viva Mexiko!

Mexiko Tag 12

Hallo zusammen,

heute ging es wieder relativ früh aus den Federn denn um 7:05 kam schon unser Ttransfer. Wohin?! Nach Xcaret (Schkaret) zum Schwimmen und zwar mit Delphinen. Das war richtig richtig cool. Meine Süße wollte nicht, hat mich aber beim Schwimmen gefilmt, denn so toll das alles ist, die wollen für ein Foto 25 Dollar haben, so haben wir halt selber gefilmt, bzw. Fotos gemacht.

Am Anfang schwamm der Delphin um mich rum und ich konnte ihn streicheln, später dann gabs dann verschiedene kleine Spielchen, so dass ich mit ihm tanzen konnte oder zwei Delphine einen Sprung über uns gemacht haben. Das absolute Highlight war aber der sogenannte Foot Push. Ich lag auf dem Bauch im Wasser, die Beine ausgestreckt und die Arme zur Seite, zwei Delphine nährten sich von hinten und haben mich mit ihren Schnauzen an den Füßen angeschoben, bis ich fast senkrecht im Wasser stand. Meine Süße hat ein sehr geniales Video davon gemacht. Anschauen!!!

Als wir zurückgekommen sind, waren wir erstmal erstaunt darüber wieviele Liegen am Pool noch frei waren. Also haben wir uns schnurstracks die Handtücher gepackt und uns an den Pool gepflanzt. So die letzten Tage vor der Abreise müssen wir ja noch was für neidische Karibikbräune tun :) An meiner linken Schulter pell ich mich allerdings schon wie eine Schlange, klingt pervers aber für mich isses wie ne Sucht die alte Haut dauernd abzuziehen, ich kann nich die Finger davon lassen.

Irgendwann hatten wir dann genug vom Pool und sind ein bisschen aufs Zimmer entspannen und frisch machen bis es dann auch schon wieder zum Abendessen ging. Nach dem Abendessen haben wir uns die abendliche Show nochmal angeschaut. Eigentlich sollte sie unter dem Titel „Horror Show“ laufen, ich fand die ganze Show eher so wie chinesischer Karneval, allerdings als die eine Choreografie zu dem Lied „Frozen“ von „Madonna“ gemacht haben, wurd es horrormäßig, ich kann dieses Lied nämlich nicht ab.

Trotzdem war die Show überwiegend ganz interessant und lustig, vor allem (abgesehen von Madonna) mit richtig epischen Liedern: „Carima Burana, Enigma, Phantom der Oper“ usw. Meine Süße hat danach noch eine flotte Sohle mit einem Animateur aufs Parkett gelegt. Danach sind wir aber auch wieder recht schnell ins Bett gegangen, schließlich waren wir schon wieder recht früh auf den Beinen und entsprechend fertig am Abend.

Mexiko Tag 11

Hallo zusammen,

heute war mal wieder ein Kulturtag denn wir haben uns die Maya Ausgrabungsstätten von Coba und von Tulum angeschaut. Daher sind wir heute wieder relativ früh aufgestanden, denn unser Bus ging schon um kurz nach 8. Es ging dann wieder südlich, und dann landeinwärts Richtung Chichen Itza, allerdings auf halber Strecke stehen geblieben, denn dort sind wir bereits in Coba angekommen. Die Ausgrabungsstätte in Coba liegt in tropischer Dschungel Vegetation und würde man die komplette Ausgrabungsstätte durchlaufen hätte man so rund 17 km laufen müssen, wir haben uns daher nur auf die „wichtigsten“ Objekte beschränkt, kamen aber auch auf gut 4-5 km was wir gelaufen sind. Unser Reiseführer hat uns ein paar Köstlichkeiten der Mayas zum probieren zu geben, zum einen Kaugummi, was eher wie ein Holzstück aussah (und auch so geschmeckt hat) und zum anderen mexikanische Kakaoschokolade, sehr lecker.

In Coba gibt es die höchste noch begehbare Ruine. Diese bin ich auch hochgelaufen, meine Süße hat es ja nicht so mit Höhen, darum hat sie das ganze etwas mehr von unten betrachtet. Runter bin ich von dem Gebäude allerdings im Sitzen, da die Treppen einfach so uneben, schmal und steil nach unten gegangen sind. Danach war ich auch so ziemlich fertig, es hatte fast 38 Grad gefühlte Lufttemperatur und das schlaucht dann schon ganz schön. Es gab für den Rückweg allerdings so praktische Maya-Taxis in der Form eines Fahrrades mit einem Doppelsitz vorne dran. Haben uns daher von einem Maya wieder zum Eingang kutschieren lassen für kleines Geld, allerdings schien er danach etwas fertig zu sein, versteh ich gar nicht :-))

Nach Coba sind wir in ein nahegelegenes Restaurant gefahren und haben dort mittaggegessen. Dort gabs neben mayatypischem Essen auch „normale“ Speisen, nur irgendwie hat das alles relativ komisch geschmeckt, hat uns beide nicht so wirklich überzeugt. Während einige noch essen waren haben wir uns mit ein paar Leuten auf zum nahegelegenen Weiher gemacht, denn dort lebten ein paar Krokodile. Für ein paar Peso konnten wir bei der Fütterung zuschauen, allerdings schien das Krokodil schon recht satt zu sein, denn wirkliches Interesse hatte das Tier nicht. War trotzdem cool das Kroko zu beobachten.

Als alle mit dem Essen fertig waren sind wir dann zur nächsten Maya Ruine, ans Karibische Meer nämlich Tulum gefahren. Dort war es nicht mehr ganz so heiß, wie in Coba, hatten frischen Wind da die Ruine auf einem 10 Meter hohen Hügel direkt am Meer gelegen ist. Dort hat unser Reiseführer uns wieder ein paar Köstlichkeiten angeboten, aber ich war der einzige der die kleinste Chili Mexiko probiert hat. War aber nicht sonderlich scharf (also in meinem Geschmackssinn). Tulum selber ist eine sehr durchdachte Stadt gewesen, mit einer Stadtmauer drumherum und einem Haupthaus zentral an der Klippe. Sehr sehr schönes Städtchen.

Um ca. 17 Uhr kamen wir wieder am Hotel an und sind erstmal duschen gegangen, da wir sowas von durchgeschwitzt waren, denn die beiden Ausflüge haben einfach sowas von geschlaucht. Heute morgen hatten wir das Steak-Haus für 21 Uhr gebucht, da es bis dahin noch etwas Zeit war, sind wieder in die Sports-bar und haben dort eine Kleinigkeit für den Zwischenhunger zu uns genommen.

Das Steak-Haus am Abend war nicht so gut wie letzte Woche. Der Service ließ heute etwas zu wünschen über. Bei uns und einem anderen Tisch wurde sogar die Suppe komplett vergessen. Naja gut, da waren wir jetzt 2 mal, das muss dann auch reichen.

Heute geht’s wieder relativ früh ins Bett, warum?! Das werdet ihr morgen erfahren.

Mexiko Tag 10

Hallo zusammen,

heute haben wir einen absoluten gar nichts Mach Tag eingelegt. Die letzten Tage mit dem vielen hin- und her und der heissen Sonne haben einfach geschlaucht. Naja, ein gar nichts mach Tag war es dann doch wieder nicht und der Tag war ebenfalls genauso anstrengend wie die vorherigen.

Nach dem Frühstück sind wir zum Pool, an das Häuschen wo die Animateure sich aufhalten und haben uns fürs AirGun Shooting eingetragen. Bei dem Spiel hat jeder eine kleine Zielscheibe bekommen und man hatte 2 Schüsse auf die Scheibe. Die nächste Runde musste man auf kleine Plastiktierchen schießen. 4 Stück die je nach Punkte immer kleiner wurden.

Ich kann sowas ja mal gar nicht, hab voll gezittert und konnte durchs Zielfernrohr fast nix erkennen. Bei der Zielscheibe hab ich 80 Punkte geholt, meine Süße sogar 100. Beim Plastiktierschießen haben wir beide nur danebengeballert. Aber naja ich hab ja schon eine Siegerurkunde für Darts :-)

Als das Schießen zu ende war haben wir uns an der Bar noch ein kleines Erfrischungsgetränk gegönnt und sind dann zur Poolbar wo es Mittags ja immer Kleinigkeiten zu essen gibt. Nach dem Mittagessen gab es neben der Poolbar noch ein kleines Event mit Musik, Tanz und ein paar coolen Sachen. Zum Beispiel haben einige Köche Kunstwerke aus Melonen geschnitzt, wie zum Beispiel einen Esel oder die Chichen Itza Pyramide.

Daneben war jemand vom Housekeeping der aus Handtüchern kleine Tiere gebastelt hat. Zwar mit mehreren Handtüchern und auch mit Fixierung durch Gummibändern, aber ich muss zugeben die Dinger sahen besser aus als meine Origamis :-) Aber ich üb ja noch.

Irgendwie wurde es uns dann zu heiß, weil die Mittagssonne mit über 33°C auf uns herab schien. Wir sind dann aufs Zimmer uns frisch machen und ausruhen. Meine Süße hat nun ihr letztes Buch durchgelesen (zum Glück haben wir noch Hörbücher hier) und ich hab mir das Bayern Fußballspiel auf irgendeinem mexikanischen Sender angeschaut.

Schon geil, als Robben das Tor gemacht hat, hat der beim Wort „GOL“ glaub ich 25 Sekunden das O gehalten. Die spinnen die spanisch Sprechenden Kommentatoren. Da wir etwas hungrig waren und noch ein bisschen Zeit war bis es Abendessen gab, sind wir in die Sportsbar, dort liegen immer kleine Snacks im Kühlschrank die man sich in der Mikrowelle warm machen kann, und haben da noch ein bisschen was gegessen. Wieder zum Zimmer, weiter ausgeruht, und dann fürs Abendessen fertig sind wir auch schon los.

Leider haben wir dann gemerkt, dass wir gar nicht wirklich viel Hunger haben durch die Snacks in der Sports-bar, aber das essen hier ist viel zu lecker um es nicht zu essen. Sonst war eigentlich nicht viel, nach dem Abendessen waren wir an der Bar, etwas trinken, dann in der Sports-bar noch zwei Runden Billard spielen und dann aufs Zimmer und ins Bett. Morgen um 6 Uhr klingelt der Wecker und wir schauen uns zwei verschiedene Maya Ruinen an, eine in Coba und eine in Tulum.

Mexiko Tag 9

Hallo zusammen,

Der Schmerz lässt leider noch nicht nach. Wir haben uns dermaßen die Glieder verbrannt, so dass wir schon beim Duschen oder bei einer leichten falschen Bewegung mit Kleidung am Körper ein schmerzverzerrtes Gesicht machen. Aber hey Karibiksonne hat man ja nicht jeden Tag im Jahr, da macht das nicht allzuviel, dass diese Schuld daran ist.

Nach dem Frühstück waren wir wieder am Pool, diesmal jedoch bewusst auf Liegen im Schatten und dort sind wir auch nur sehr selten aufgestanden. Man muss es ja wirklich nicht übertreiben wenn man einen Sonnenbrand hat. Gegen die Mittagszeit habe ich dann an einem Dart Turnier mitgemacht. So kleine Turniere finden hier jeden Tag statt, morgen wollen wir mal schauen wenn das Wetter mitspielt, dass wir beide am „Rifle-Shooting“ teilnehmen.

Zur Mittagszeit gabs dann eine kleine Überraschung denn wir wollten uns was zu trinken holen und dann uns an den Mittagssnacks bedienen aber irgendwie war alles dunkel und die Trinkautomaten haben auch nicht funktioniert. Tjoa da hatte der Hotelkomplex einen kleinen Stromausfall. Daher haben wir uns schnell was auf die Teller getan, solange das Essen noch warm ist. :-) Jedoch war es dann nicht ganz so schlimm, denn draußen gabs noch ein kleines Barbecue und Holzkohle benötigt keinen Strom.

Danach waren wir noch einige Zeit am Pool ein kleines Mittagsschläfchen machen bevor wir dann nochmal in die kleine Einkaufsgasse vor dem Hotel gegangen sind. Und eeeeeeeendlich kann ich mitteilen, dass wir nun alle Souvenirs zusammen haben. Natürlich war ich wieder derjenige der so lange gebraucht hat, bis er alle zusammen hat.

Vollbepackt gings dann wieder zurück, unser Zigarettenvorrat wurde auch wieder aufgestockt, für 22 EUR die Stange kann man hier auch nicht meckern. Ein bisschen haben wir noch in der Lobby entspannt und haben ein paar neidischmachende Urlaubsbilder an die Arbeitskollegen verschickt. Ein bisschen Sommer wollten wir halt auch an die lieben Kollegen schicken.

Kurz zurück aufs Zimmer frisch machen und dann gings ab zum Abendessen. Wir waren allerdings ein bisschen zu früh und wie der Zufall so spielt, immer wenn das Buffetrestraurant noch nicht aufhat, bekommt man so richtig schön Hunger. Einige Zeit auf brennenden Kohlen sitzen konnten wir uns dann aber auch über die Speisen hermachen.

Bevor die abendlichen Shows anfangen werden immer die Sieger von den Mittagsturnieren prämiert. Tjoa was soll ich sagen, ich habe natürlich das Dart Turnier am Mittag gewonnen und durfte mir eine Urkunde und eine RIU Gürteltasche (heeey) auf der Showbühne abholen. Damit ihr mich jetzt nicht als Dartgott verehrt, muss ich allerdings dazu sagen, dass ich gegen ein Kind und 3 britische Frauen gespielt habe, praktisch ein Freispielsieg für mich :-)

Die Grease Show war mal wieder richtig gut. Danach sind wir allerdings direkt aufs Zimmer da wir beide relativ müde waren. Mal schauen was wir morgen machen werden, leider müssen wir erstmal abwarten, wie das Wetter mitspielt, denn morgen sind wieder Gewitter angesagt, aber den Rest der Tage die wir noch hier sind wird’s wieder wunderschön mit wolkenlosem Himmel bei knapp 33°C.