Mexiko Tag 4

Hallo zusammen,

Morgens sind wir erstmal auf den Balkon um dann das positivste vom Tag mitzunehmen : Es hat aufgehört monsunartig zu regnen. Nach dem Frühstück haben wir uns noch ein bisschen frisch gemacht und sind dann mit dem Taxi auf die 5th Avenue von Playa del Carmen gefahren. Das ist die Touristeneinkaufsmeile schlechthin in dem Ort. Die Verkäufer sind dort allerdings ganz schön penetrant. Meine Süße meinte sogar es wäre schlimmer als in der Türkei, und dort isses ja bekanntermaßen schon extrem.

Selbst wenn wir mit Zigarette dort langgelaufen sind haben die Verkäufer gesagt, dass wir ruhig reinkommen sollen, wir könnten auch im Laden rauchen etc. also ca. alle 5-10 Meter wird man da angesprochen. Schon krass. Aber wir waren auch entsprechend in Shoppinglaune. Ich hab mir einen Maya-Kalender als Kettenanhänger gekauft, dann ein Versace Ring, ein Corona T-Shirt :-) und das Highlight, nach 9 Jahren endlich mal eine neue Armbanduhr. Natürlich auch eine Fossil, ganz in schwarz. Sieht echt schick aus. Das Wetter hat immer mehr mitgespielt und es wurde um die Mittagszeit richtig schön heiß.

Diesmal haben wir uns keinen Snack im Hotel genehmigt sondern waren erstmal standesgemäß bei MCDonalds essen. Ein McNifica Doble ist praktisch ein Royal TS mit zwei Pattys. Lecker und sättigend :) Übrigens, wenn man bei MCDonalds in Mexiko ein Grande Menü bestellt, dann bekommt man auch ein Grande Menü. Jedenfalls das Trinken. Statt 500ml ist bei denen nämlich 1000ml die Grande Version.

Danach sind wir mit dem Taxi zurück und haben auf dem Hotelzimmer erstmal die Einkäufe verstaut. Das Wetter ist noch stabil, es hat bis dahin 10 Minuten lang geregnet, sonst war es trocken, so kann es weitergehen.

Leider hat es sich aber nicht bewahrheitet. Später fing es doch wieder an zu regnen und dann wurde auch noch unser Safe geknackt. Aber keine Angst, der Safe wurde gewollt geknackt, denn ich hab ein bisschen zuviel Sachen dortdrin verstaut so dass irgendwas den Schließmechanismus blockiert hat, ich zwar den richtigen Code eingegeben habe, allerdings die Tür sich nicht geöffnet hat. Somit musste einer vom Service kommen und das Ding wieder freimachen. In dem Fall hat ein bisschen (ein bisschen mehr) Rütteln, Schütteln und Draufhauen geholfen und der Schließmechanismus ging wieder auf. Ab jetzt packe ich dann halt etwas weniger in den Safe.

Eigentlich wollten wir uns das Nachbarhotel RIU Yucatan mal ein bisschen anschauen, aber der stärker werdende Regen hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es ist zwar absolut nicht kalt, also immer weit über 20 Grad aber bei der Regenintensität macht es echt keinen Spaß durchs freie zu laufen, vor allem wenn man überwiegend nur offene Schuhe dabei hat.

Auf halbem Wege zum RIU Yucatan hat es dann von leichtem auf starken Regen gewechselt, somit sind wir direkt wieder umgekehrt und haben uns in die Lobby von unserem Hotel gesetzt. Mein Handy ist nun auch wieder Internetfähig :)) Meine Süße konnte ja schon die ganze Zeit über ihr Handy tweets etc. absetzen aber ich nicht. Man muss sich mit dem WLAN verbinden und dann einmal auf die RIU Seite gehen, danach ist das Handy für den Internetzugang freigeschaltet. Bei mir hat nur nie die RIU Seite aufgebaut, bis ich mal realisiert habe, dass ich neben Opera noch den IE auffm Handy habe, mit dem hat es dann funktioniert und ich konnte erstmal ein bisschen Twittern und Wetter aktualisieren usw. aber das ist hier bei der super Kulisse echt nur Nebensache.

Zu Abend haben wir wieder in dem normalen Buffetrestaurant gegessen. Mein zweiter Gang war Chili con Carne und da hab ich mir eine scharfe Sauce draufgekleistert. Allerdings hätte ich mir die Sauce auch schenken können, denn im Chili con Carne waren ein paar rote Chilis drin, und eine davon hab ich gegessen, das wars dann aber auch. Ich habe wohl einen neuen Schärfegrad auf meiner persönlichen maximal Schärfegrad erreicht. 1,5 Gläser Bier, 1 Glas Ananassaft und 2 Stücke Kuchen waren nötig damit der Schmerz auf meiner Zunge langsam aber sicher nachgelassen hat. Ich kann nur allen sagen die das Lesen: Wer noch nie Chili con Carne in Mexiko gegessen hat, der kennt kein Chili con Carne :)

Da wir relativ früh Abendessen waren, konnten wir uns noch einen guten Platz für der Bühne sichern, denn heute Abend war Moulin Rouge Animationsshow. Bis es soweit war haben wir noch ein bisschen UNO gespielt und ein paar Cocktails getrunken. Die Show hat mir persönlich noch besser gefallen als die Mamma Mia Show. Viel Action, Viel Akrobatik, viele leicht bekleidete Mädels =) alles in allem eine Rundum gelungene Show. Zum Thema La Pinata Disco kann ich leider immer noch nichts sagen, wir waren zwar heute länger als 23 Uhr wach, allerdings hatten wir nach der Moulin Rouge Show keine Lust mehr durch den Regen erst zum Hotelzimmer und dann wieder zur Disco. Aber wir sind noch lange genug hier, dass ich darüber mit Sicherheit auch was schreiben werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.