Mexiko Tag 7

Hallo zusammen,

Heute bin ich gegen 10 Uhr aufgewacht, da wir erst um 3 Uhr im Bett waren, war das auch nicht gerade viel Schlaf. Mir gings nach dem gestrigen Alkoholkonsum auch nicht wirklich gut. Mir nicht, aber dem Wetter ging es so richtig gut. Da weder meine Süße noch ich irgendwie Hunger hatten, sind wir nicht frühstücken gegangen sondern haben uns direkt Handtücher besorgt und sind zum Pool.

Um 10 Uhr bei 32°C kann man aber vergessen noch irgendwo eine Liege am Pool zu bekommen, daher sind wir dann zum Karibikstrand gegangen und haben uns dort erstmal schön in die Sonne gepflanzt. Das Meer ist einfach der Hammer bei dem Wetter. Denn das Wasser ist vielleicht nur 4-5 Grad kälter als die Lufttemperatur. Wenn man ins Wasser geht fühlt man natürlich erstmal Kälte aufgrund des Temperaturausgleichs, aber sobald der Körper sich „abgekühlt“ hat ist das Wasser echt auf Badewannentemperatur. Sooooooooo lässt es sich leben. Gut gebräunt sind wir auch, naja es ist momentan eher ein Mix denn wir haben uns heute hauptsächlich in der Front gebräunt.

Das ganze sieht dann so aus, dass wir nun teilweise braun, teilweise rot und teilweise weiß sind. Ein echt lustiger Farbenmix. Morgen lassen wir dann eher die andere Seite bräunen, damit sich die Farben wenigstens ein bisschen wieder angleichen.

Am Nachmittag hatten wir immer noch keinen Hunger, haben uns kurz auf dem Zimmer frisch gemacht und sind dann nochmal in die Einkaufsgasse neben dem Hotel gegangen um noch fehlende Souvenirs zu kaufen, haben allerdings nichts passendes gefunden, darum geht’s morgen dann nochmal nach Playa del Carmen auf die 5th Avenue.

Zum Abendessen hatten wir dann auch wieder Hunger und haben erstmal die leeren Mägen gefüttert. Gerade bei so einem Wetter reicht trinken nicht wirklich alleine aus. Der Kreislauf bei uns beiden war schon etwas im Keller, darum war es nicht gerade verkehrt, dass wir uns beim Essen nochmal gut gestärkt haben. Die heutige Animationsshow war „Crazy Show“ mit verschiedenen kleinen Acts die in witziger Weise dargestellt worden sind. Haben aber nur die ersten paar Minuten geschaut und dann hat es uns in die Sportsbar verschlagen.

Dort gabs dann noch ein bisschen „sportliche“ Aktivität in Form von Billard und Air Hockey und dann gings auch schon ins Bett, denn wir wollen am nächsten Tag mal das 3. Themenrestaurant testen, den Mexikaner und dafür müssen wir immer relativ früh beim Frühstück sein, um sich für das entsprechende Restaurant einzuschreiben. Desweiteren ist die Chance dann auch größer, dass wir noch vernünftige Liegen am Pool ergattern, denn dort wollen wir uns ja morgen weiter bräunen lassen.

Die Sonneneinstrahlung hier ist echt der Wahnsinn, also ich würde einfach mal sagen, ein halber Tag in der mexikanischen Sonne ist vergleichbar mit 2-3 Tage Mallorca Sonne. Wenn wir wieder zu Hause sind spielen wir erstmal wieder Lotto =) die Häuser hier sind einfach zu schön und rufen immer nach mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.