Mitbestimmung

Hallo zusammen,

während ich meinen Hintern in der Sonne bräune finden hier auf der Arbeit die Betriebsratswahlen statt. Ich hab mich auch mal aufstellen lassen und bin mindestens schon Vertreter, je nachdem wie sich die Stimmen verteilen. Für unseren Bereich gib es 10 Kandidaten und 5 kommen in den BR und 5 werden BR-Vertreter.

Wie beim RWE damals wird hier auch immer kräftig umstrukturiert und irgendwann bin ich es auch mal satt. Momentan hat sich die Lage zwar wieder beruhigt, aber die Umstrukturierungsmaßnahmen sollen ja bis 2012 noch laufen, also kann sicherlich noch einiges passieren.

Kann also gut mal sein, dass ich mich zukünftig neben der Arbeit auch noch mit der Geschäftsleitung rumstreiten werde. Auch mal ne nette Nebenbeschäftigung :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments

  1. Kuddel sagt:

    Ich kann nur hoffen, dass sich die „richtigen“ Leute zur Wahl haben aufstellen lassen. In einer Umstrukturierung ist es immer von Vorteil, im BR zu sein. Ist ja nicht ganz so leicht, BR-Mitglieder loszuwerden ;)

  2. Nini sagt:

    Ich hab’s schon geschafft :-) Bin seit 23.3. bei uns im BR :-))

  3. calimero sagt:

    @Kuddel: Hauptsächlich gehts ja nicht darum seinen eigenen Arsch zu retten sondern im Falle des Falles die Ärsche zu retten, die auf der Kippe stehen. Das man selber einen gesonderten Kündigungsschutz hat, ist natürlich ein netter Nebeneffekt allerdings kein Hauptgrund dem BR beizutreten

    @Nini: Du bist ja auch meine Süße und ich hätte auch nicht erwartet dass du es nicht schaffst :)