Kräftezerrung

Hallo zusammen,

es ist schon mal wieder interessant festzustellen, wie kleine Abweichungen des „Alltags“ so an der Energie zerren können. Seit Montagabend bin ich nämlich was die Restenergie für die Woche angeht total geschröpft.

Diese 3 Stunden Heimfahrt, 27 Stationen, U-Bahn, Ersatzbuschaos und Taxifahrt in der Rush Hour haben mich scheinbar doch so extrem mitgenommen, dass ich seit Dienstag auf der Arbeit sitze, die Wand apathisch die Wand angucke und einfach nur Wochenende haben will.

Irgendwie fahr ich total auf Sparflamme aber besser wirds irgendwie nicht, habe am Wochenende einiges nachzuholen. So schlimm dass ich in Pränataler Embryonalstellung auffm Boden liege und leicht vor mich hinwimmer ist es allerdings noch nicht. Wuuuhssssaa, Tschakka, noch 1,5 Tage bis zum Wochenende :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.