Tabuthema Nummer 1 im Fußball

Hallo zusammen,

mal was ganz anderes bzw. ein „heisses“ Thema wo keiner so wirklich drüber spricht und es scheinbar ein stillschweigenden Kompromiss gibt, auch nicht drüber zu sprechen. Daher sprech ich doch einfach mal drüber.

Die Überschrift lässt ja einiges vermuten, aber ich möchte hier nicht auf irgendwelche Wettskandale, die Demographie bei der Fifa oder technische Hilfsmittel ansprechen sondern etwas komplett anderes nämlich die Homosexualität im Profifussball.

Jeder der mich kennt, weiß dass ich ein toleranter Mensch bin und mir ist es auch völlig egal wer jetzt welche sexuelle Neigung hat, ich bin einfach nur neugierig, da es aus internen Kreisen schon Anspielungen gab, ich weiß nicht mehr wer es gesagt hat, aber es hieß dass jemand von der aktuellen Nationalmannschaft mindestens zwei Spieler kennt, die eine homosexuelle Neigung haben.

Dies zu vertuschen geht scheinbar so weit, dass diese unter einer „Maske“ leben damit die Neigung bloß nicht an die Öffentlichkeit kommt, so haben diese eine Frau, evtl. sogar Ehefrau und Kinder, nur damit man der Öffentlichkeit ein „Normales“ Leben vorspielt.

Ich finds schade dass es soweit gekommen ist und das man scheinbar im Sport nicht offen zu seiner Neigung stehen kann. Warum man diese Leute nach dem Outing psychisch fertig gemacht werden versteh ich nicht, aber man hat an Sebastian Deisler gesehen, dass selbst Leute mit Depressionen schon mehr oder weniger verspotttet werden. Intern wurde er laut Medienberichten nur noch „Deislerin“ genannt. Will gar nicht wissen wie sich das bei homosexuellen Leuten dann auswirkt.

Ich kenne eh keinen Nationalspieler persönlich und ich möchte hier auch kein Outing betreiben oder jemandem übel nachreden, ich möchte allerdings meine subjektive Vermutung hier preisgeben, also nach dem Motto: Wenn jemand von denen schwul sein könnte, dann dieser oder jener, was nicht gleichzeitig bedeutet, dass er es ist oder sonst was, wie gesagt, nur meine persönliche Vermutung.

Habt ihr euch selber das denn auch schonmal gefragt, wer von denen evtl. vom anderen Ufer sein könnte?! Habt ihr vielleicht auch Vermutungen wer das sein könnte?! Also um noch mal das Spiel von oben aufzugreifen: Wenn jemand eine homosexuelle Neigung haben könnte, so glaube ich, dass es Per Mertesacker oder Serdar Tasci sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. shango sagt:

    Tja, Fußball ist nunmal ein „Breitensport“ und leider scheint wohl doch ein entsprechend großer Teil der „Fans“ nicht zu den Toleranten zu gehören. Interessant dürfte sein, dass der nicht tolerante Teil der Fans wahrscheinlich eher in die Breite geht und wenig Sport treibt…

  2. Arminius sagt:

    Ich weiß nicht woher ich das mal gehört oder wo gelesen habe, aber es gibt die Theorie, das die Menschen die so gegen Homosexuelle schiessen sich ihrer eigenen Sexualität auch nicht sicher sind.

    Ist doch traurig wenn sich eine Gesellschaft so reif und tollerant schimpft und dann um so etwas überhaupt noch ein tamm tamm gemacht werden muss oder?

    Für mich sind es alles Menschen und ich würde erst dann negativ reagieren wenn sich ein gleichgeschlichtlicher nicht davon abbringen lassen würde mich an zu baggern, wobei wenns aus Jux wäre und freundschaftlich.

    Nene ich bleib dabei, alles sind Menschen und ich steh auf das andere Geschlecht *g*