Wurm bei Twitter

Hallo zusammen,

folgende Meldung auf golem.de, also nutzt einfach einen TwitterClient.

Auf der Webseite Twitter.com ist ein Sicherheitsloch ausgenutzt worden, über das sich Wurmcode verbreitet hat. Twitter hat das Sicherheitsloch wohl vor kurzem geschlossen, ganz beseitigt ist der Fehler aber noch nicht.

Seit heute Mittag wird eine Sicherheitslücke auf Twitter.com ausgenutzt, die zunächst nur zur automatisierten Verbreitung verwendet wurde. Wird der Mauspfeil über eine neu eingegangene Twitter-Nachricht gehalten, verbreitet sich diese selbstständig weiter. Zunächst wurde darüber noch kein Schadcode verbreitet, aber das Sicherheitsloch bot die Möglichkeit dazu. Einige Stunden später wurde dann auch erster Wurmcode gefunden, berichtet Kaspersky Lab.

Mittlerweile hat Twitter den Fehler laut Kaspersky Lab korrigiert. Allerdings passiert es noch immer, dass sich die betreffende Twitter-Nachricht verbreitet.

Bis zur abschließenden Behebung der Sicherheitslücke hilft nur, die Twitter-Webseite zu meiden oder Javascript im Browser zu deaktivieren. Alternativ kann der Nutzer auf die mobile Twitter-Seite m.twitter.com ausweichen oder einen Twitter-Client verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.