CheckCheckCheck

Hallo zusammen,

so die große Sperrmüllaktion von gestern wurde auch erfolgreich durchgezogen. Meine Fresse wat sich so in 3 Jahren alles im Keller ansammelt. Wir haben vormittags so gegen 11 Uhr angefangen die ersten Sachen rauszustellen und dann kamen auch schon die ersten Geier.

Bei Sperrmüll fahren immer irgendwelche Rumänischen oder Ukrainischen Laster durch die Strassen auf der Suche nach Metall oder Elektrogeräten. Gemäß dem Motto der frühe Vogel fängt den Wurm hat der erste der ankam auch direkt 1/3 unserer Sachen eingesackt :) Und schon war direkt mehr Platz vor der Tür um den restlichen Scheiss rauszustellen.

Jetzt sind nur noch ein paar kaputte Kartons im Keller die ich noch zum Container bringen muss und dann haben wir wieder zwei aufgeräumte Kellerräume. Wieder ein Punkt auf der Umzugs ToDo Liste erledigt. Der neuen Mietvertrag ist ja auch unterschrieben, die Kündigungsbestätigung vom aktuellen Vermieter ist auch schon eingetroffen.

Die nächsten zwei großen Meilensteine stehen noch aus, einmal die Schlüsselübergabe bei der neuen Wohnung und natürlich die Wahl des Umzugsunternehmens und Absprache eines Termins für den Umzugstermin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 comments

  1. Alex sagt:

    ma rein aus Interesse: Was kostet n Umzugsunternehmen? Sollte ich irgendwann mal wieder umziehen, würd ichs wohl auch so machen

  2. calimero sagt:

    Also die Frage ist unmöglich pauschal zu beantworten.

    Erstens: Musst du dir überlegen, was du überhaupt möchtest?! Willst du 3 Helfer und ein LKW vom Transportunternehmen die euch unterstützen oder möchtest du dass das Transportunternehmen sogar deine Schränke aus- und wieder einräumt?!

    Zweitens: Liegt es natürlich daran wie groß deine Wohnung ist und wieviel Inventar sich darin befindet.

    Drittens: Wie weit liegt die neue Wohnung von der alten Wohnung weg.

    Also wir haben es so gemacht, dass wir selber unsere Schränke leer machen und die Sachen in Umzugskarton packen, den Rest macht das Umzugsunternehmen, also angefangen bei Halteverbotsschildern vor der Tür aufzustellen bishin zu Lampen aufhängen und Küche aufbauen/anschließen.

    Ich denke mal wenn du nur möchtest dass man deine Sachen in den LKW packt von A nach B transportiert und da wieder auspackt dann biste so mit 900 EUR dabei. Nach oben hin gibts da denke ich mal keine Grenze, je nach dem was das Umzugsunternehmen machen soll.

  3. ~+~Ramona~+~ sagt:

    ich weiß definitiv, dass ich beim nächsten Umzug nicht mehr selbst schleppe. Da lohnt sich die Ausgabe von knapp 1000€ auch. Aus- und Einräumen räumen usw kann ich machen aber ich schleppe nie wieder… :)

  4. calimero sagt:

    Wir lassen die Möbel bei uns abbauen und da wieder aufbauen, Lampen anschließen, Küche aufbauen, Wasser, E-Herd usw. so dass wir nach dem Umzug nur noch unsere Kisten wieder in die Schränke räumen müssen :-)

  5. MCDynamo sagt:

    Holy shit, ich war am samstag bei nem Umzug dabei insgesamt 7 Leute waren am start und der scheiss inklusive Küche war in ca 5Std erledigt. Also da wären mir 1000flocken mal eindeutig zu viel.. so 200-300 würde ich ja noch verstehen aber 900+ no way

  6. calimero sagt:

    1000eur sind ja nur möbel von a nach b transportieren.
    ich rede von möbel abbauen, transportieren aufbauen, küche aufbauen/anschließen und elektro (eherd, lampen) anschließen. da kommt nomma n bisschen was drauf.

    is wahrscheinlich aber in 3 stunden erledigt und wir sind immer noch total entspannt, nix is gebrochen, ich hab kein loch im kopf und alle möbel sind weiterhin heile :-)

  7. MCDynamo sagt:

    Hätte ich das mal eher gewusst dann hätte ich mich umgehört wer zeit von meinen Kollegen hat, und wir hätten jeden Preis um 100€ gedrückt, Elektriker wenn du Gleichstrom am Herd hast hätte ich auch mit gebracht ;) für Lampen brauch ich den nicht.

    Aber ok ich komm ja auch aus dem Handwerk, da ist es auch relativ einfach das passende Personal zu rekrutieren. Find den Preis aber trotzdem heftig

  8. calimero sagt:

    wir wollen Profis und keine Stümper :)