Dat kann nicht gesund sein

Hallo zusammen,

ach wat is so ein Bahnstreik nicht schön. Heute morgen hab ich mich dann wieder ins Auto gesetzt und bin nach Düsseldorf getuckert. Wie schon erwähnt ist es eigentlich egal, wann man losfährt am Kreuz Breitscheid wo es auf die 52 geht ist grundsätzlich Stau, und dann noch nicht mal aus erkennbarem Grund.

Der Rückweg verlief ähnlich spannend, zuerst 5km Stau auf der A52 und auf der A3 gings auch nur stückweise voran. Die Hinfahrt dauerte 60 Minuten, die Rückfahrt sogar 85 Minuten. Ich bewundere ja echt die Leute die jeden Tag mit dem Auto fahren.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es zu „Bahnstreikfreien Tagen“ anders auf den Autobahnen aussieht. Da hat man Rushhour morgens und Rushhour nachmittags. Und jeden Tag steckt man in einer verdammten Blechlawine fest, ich würde sowas maximal eine Woche mitmachen bevor ich mich freiwillig einweisen lasse, aber gut jedem das seine.

Nachdem ich dann irgendwann wieder in good old Oberhausen angekommen bin, hab ich mich dann auch direkt zum Cutter aufgemacht, denn „Yeti“ wäre noch ne liebevolle Bezeichnung gewesen für das was sich da auf meinem Kopf getummelt hat. Nun is aber alles wieder schick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.