Viel zu gucken

Hallo zusammen,

da ich in den letzten Tagen zu faul war meine Moviebase zu aktualisieren mach ich das doch jetzt mal auf einen Schlag. Jumper, Das Vermächtnis der Tempelritter und Das Vermächtnis des geheimen Buches sind nun darin enthalten.

Jumper:

David Rice (Hayden Christensen) dachte immer, er sei ein ganz gewöhnlicher Typ ? bis er durch Zufall entdeckt: Er ist ein „Jumper“. Sekundenschnell kann er nach Tokio teleporten, ins Kolosseum nach Rom oder zu den Pyramiden von Gizeh. Seiner Freundin (Rachel Bilson) schenkt er zwanzig Sonnenuntergänge in einer Nacht. Oder er besorgt sich ein paar Millionen aus dem nächsten Banktresor. Doch dann nimmt sein Leben eine dramatische Wendung. Verfolgt von einer Geheimorganisation, den „Paladinen“, die Menschen wie ihn auslöschen wollen, verbündet sich David mit einem anderen „Jumper“ (Jamie Bell), um den Kampf gegen deren gefährlichen Anführer Roland (Samuel L. Jackson) aufzunehmen. Und David erkennt, dass er die Schlüsselfigur in einem Jahrtausende alten Krieg zwischen den „Jumpern“ und den „Paladinen“ ist.

Das Vermächtnis der Tempelritter:

Benjamin Franklin Gates (Nicolas Cage) ist der jüngste Spross einer Familie stolzer Schatzjäger, die sich seit acht Generationen einer einzigen Aufgabe verschrieben haben: Sie suchen überall in den Vereinigten Staaten nach einer Schatztruhe mit der Kriegskasse, die die amerikanischen Gründerväter nach dem Revolutionskrieg vergraben haben. Aber Benjamin ist nicht allein: Auch andere Jäger verlorener Schätze haben die Fährte längst aufgenommen. Um das Chaos perfekt zu machen, schaltet sich auch noch das FBI ein. Jetzt muss Benjamin schnell handeln, wenn sein Lebenstraum in Erfüllung gehen soll …

Das Vermächtnis des Geheimen Buches:

Es hätte so ruhig und gemütlich sein können für Benjamin Franklin Gates: Der Schatz der Tempelritter ist erobert und auch die schöne Abigail Chase. Doch dann taucht plötzlich eine Seite des Tagebuchs von John Wilkes Booth auf, dem Mörder von US-Präsident Abraham Lincoln. Und laut diesem Schriftstück war Gates? Ur-Ur-Großvater ein Mitverschwörer des Attentats.

Prompt macht sich der Abenteurer auf, um seinen Vorfahren von dem ungeheuerlichen Vorwurf reinzuwaschen, und verfolgt eine Kette von Indizien rund um den Globus ? von Washington nach Paris, vom Mount Rushmore über den Buckingham Palace in legendäre Heiligtümer.

Sein Gegenspieler ist ein zwielichtiger Antiquitätenhändler. Aber zur Seite stehen ihm nicht nur Abigail und sein bester Freund Riley Poole, sondern auch Vater und Mutter Gates. Und bald wird klar, dass es hier nicht nur um alte Manuskripte geht, sondern um einen neuen legendären Schatz, der alles Bekannte in den Schatten stellt.

Alle drei Filme lohnen sich, daher absolute Guckempfehlung :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.